UBM mit mehr Produktionsleistung und höherem Gewinn

Wien (OTS) - Die an der Wiener Börse notierte UBM Realitätenentwicklung AG präsentierte heute ihr hervorragendes Halbjahresergebnis. Die Produktionsleistung des Immobilienkonzerns verbesserte sich in den ersten 6 Monaten gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 7,5 % auf 126,1 Mio. Euro. Noch deutlicher fiel das Plus beim Gewinn aus. Das EBIT stieg um 11,8 % auf 14,2 Mio. Euro, das EBT um 8,8 % auf 6,2 Mio. Euro. Positiv machte sich bemerkbar, dass bei allen Immobilienverkäufen über dem Buchwert liegende Erlöse erzielt werden konnten. Das stellt einen guten Hinweis auf die weitere Erholung des Immobilienmarktes dar.

Die Verbesserung des Hotelgeschäftes hat ebenfalls zum guten Halbjahresergebnis beigetragen. UBM profitiert von der Entwicklung mit 11 Hotelbeteiligungen mit über 2.800 Zimmern sowie einem 200-Zimmer-Haus, welches zusätzlich in Pacht betrieben wird. Hotelimmobilien erholen sich rascher als Büro oder Gewerbe, weil die Branche sensibel und zeitnah auf konjunkturelle Schwankungen reagiert. Im Oktober wird UBM ihr erstes Hotel in Amsterdam, ein Crown Plaza mit 200 Zimmern, eröffnen.

Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres ist der UBM-Vorstand optimistisch. Die Jahresproduktion wird mit 302,5 Mio. Euro erwartet, was gegenüber dem Vorjahreswert von 217 Mio. Euro eine Steigerung von 39,4 % darstellen würde. Auch der Gewinn soll 2011 höher als im Vorjahr ausfallen.

Rückfragen & Kontakt:

UBM Realitätenentwicklung AG
Roman Rusy Informationsmanagement
Tel.: 02625/37164, office@rusy.at
www.ubm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RRI0001