EANS-News: asknet AG / asknet erweitert eCommerce Plattform um die Bezahloption "MULTIBANCO" für den portugiesischen Markt

Karlsruhe, San Francisco (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

24. August 2011 - asknet, führender
Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, stellt seinen Kunden ab sofort MULTIBANCO als Bezahloption für den portugiesischen Markt zur Verfügung. Schon heute werden rund 30% aller Online-Umsätze in Portugal via MULTIBANCO abgewickelt. Damit gehört diese Bezahloption zu den wesentlichen Bestandteilen einer erfolgreichen Ausweitung von eCommerce-Aktivitäten in diesem Markt.

MULTIBANCO wird durch das Unternehmen Sociedade Interbancaria de Serviços S.A., oder kurz SIBS, betrieben und bietet verschiedene Zahlungsfunktionen: Möchte ein Kunde beispielsweise seine Online-Bestellung mit MULTIBANCO begleichen, erhält er im nächsten Schritt weitere Zahlungsinformationen inklusive Referenznummern. Die Zahlung unter Angabe der Referenznummern führt er in der Regel an einem Geldautomaten aus. Nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion wird das erworbene Produkt umgehend ausgeliefert. Somit ist auch der Online-Shop-Betreiber weitgehend gegen Betrugsfälle abgesichert.

MULTIBANCO spielt durch seine flächendeckende Verbreitung eine wichtige Rolle im portugiesischen Markt; die MULTIBANCO-Karte wird bei mehr als 10.000 Geldautomaten in Portugal akzeptiert. Darüber hinaus kann die Karte landesweit zur Bezahlung in allen Banken und in über 95% aller Shops, Restaurants, Telefonzellen, Mautstellen etc. eingesetzt werden.

- Global denken, lokal handeln -
Die globale eCommerce-Plattform von asknet ermöglicht es Unternehmen, lokalisierte Online-Shops mit verschiedenen Kombinationen an Shop-Sprachen, Abrechnungswährungen, Bezahloptionen und Kundenservice-Sprachen bereitzustellen. Best Practices zeigen, dass die Adaption von eCommerce-Warenkörben und Bezahlprozessen an regionale Gegebenheiten für steigende Umsätze sorgt. Mit der flexiblen und skalierbaren asknet eCommerce-Plattform kann innerhalb kürzester Zeit ein globales eCommerce-Konzept umgesetzt werden, das Umsätze in buchstäblich jedem Land der Welt erzielen kann.

Mehr Infos: www.asknet.de

Über asknet:
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (ehem. Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zu einem der führenden unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2010 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 72,7 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie F-Secure, IS3, Nero, NetObjects, Norman oder Panda Security. Zudem versorgt asknet rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: asknet AG Vincenz-Priessnitz-Str. 3 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49 (0)721 96 458 6369 FAX: +49 (0)721-96 45899 Email: info@asknet.de WWW: http://www.asknet.de Branche: E-Commerce ISIN: DE0005173306 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Martina Oerther
Director Corporate Marketing
Tel.: +49 (0)721 96 458-6369
Email: martina.oerther@asknet.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004