Verteidigungsminister Darabos begeht bei Zentralküche Kompetenzüberschreitung!

FP-Hafenecker fordert Befassung des Ministerrates

St. Pölten (OTS) - Für FPNÖ-Wehrsprecher LAbg. Christian Hafenecker überschreitet Verteidigungsminister Darabos in Sachen Zentralküche klar seine Kompetenzen.

"Es ist wahnwitzig, dass Darabos ein derartig einschneidendes Vorhaben wie die geplante Bundesheer-Zentralküche im Alleingang durchzieht. Hier muss unbedingt der gesamte Ministerrat unter Beiziehung von Heeres-Angehörigen mit der umfassenden Thematik dieses fragwürdigen "Verpflegungskonzepts neu" betraut werden, denn es geht hierbei um die Sicherheit aller Bundesländer und der gesamten Bevölkerung. Aber Darabos hat anscheinend Angst davor, dass eine daraus folgende öffentliche Debatte seine vollkommene Inkompetenz wieder einmal zu Tage fördert. Vor dem Ministerrat würde der Verteidigungsminister auch einigen Erklärungsbedarf haben, da ja mittlerweile auch ÖVP- Vertreter die Zentralküche ablehnen", so Hafenecker.

Der Abgeordnete sieht eine öffentliche, politische Diskussion über die Zentralküche als längst überfällig und fordert ein Ende der medialen Defensive der SPÖ bei diesem Thema.

"Wenn für SP-Minister Darabos und seine Partei die zentrale Bekochung der Kasernen schon einen überragenden Fortschritt bedeutet, dann frage ich mich, wieso sich die Genossen dazu nicht öffentlich zu Wort melden. Stattdessen tragen sie ihren Frust über die überwiegende Ablehnung der Zentralküche auf dem Rücken unzähliger Heeres-Bediensteter aus. Es ist für mich ungeheuerlich, dass der Verteidigungsminister bei diesem wichtigen Thema gegenüber der Öffentlichkeit und den unzähligen Bundesheer-Angehörigen beharrlich schweigt. Eine politische Diskussion ist längst überfällig! Herr Minister, verlassen Ihren Bunker!", erklärt LAbg. Christian Hafenecker abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Arno Schönthaler
Tel.: T:02742/900513708,M:0664/3414797,F:02742/900513450
arno.schoenthaler@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001