VKI-Test bestätigt Grüne Kritik an Zweiklassenmedizin

Gesundheitsombudsfrau Helga Krismer: Das Gesundheitssystem ist krank - Stöger muss handeln

St. Pölten (OTS) - Mit einem Test hat der Verein für Konsumentinformation bestätigt, was die Grünen Niederösterreich seit Oktober 2010 mittels Kampagne "www.keine2klassenmedizin.at" anprangern: "PatientInnen mit privater Zusatzversicherung bekommen schneller OP-Termine und werden bevorzugt behandelt", so die Gesundheitsombudsfrau Helga Krismer.
Dass genau das nicht der Fall sein darf, sondern eine private Zusatzversicherung lediglich mehr Konfort im Spital garantieren sollte, wissen die meisten PatientInnen nicht - "und ÄrztInnen hüten sich offenbar gekonnt davor, darüber aufzuklären, weil ihnen selbst und dem Spital dadurch Geld verloren gehen würde", weiß Krismer. Die Gesundheitsombudsfrau sieht nun Gesundheitsminister Stöger in der Pflicht: "In der Behandlung und medizinischen Versorgung darf keine Klassifizierung nach Krankenkasse oder Zusatzversicherung erfolgen. Jeder hat das Recht darauf gleich schnell und gleich gut behandelt zu werden. Die transparente OP-Liste ist ein erster Schritt, reicht aber noch lange nicht aus", so Helga Krismer.
Die Grüne plädiert daher nach wie vor auf "Eine Kasse, ein Beitrag"."Eine Krankenkasse gewährleistet, dass jeder Österreicher und jede Österreicherinnen dieselben Leistungen bekommt. Damit wären auch die Leistungsunterschiede zwischen den derzeit 19 Krankenkassen in Österreich kein Thema mehr. Mit einem transparenten Leistungskatalog wüssten die BürgerInnen, was sie für ihren Beitrag von der Kasse bekommen. Stöger muss sich der Realität stellen - die Zweiklassenmedizin ist Fakt. Das Gesundheitswesen muss reformiert werden", so die Gesundheitsombudsfrau Helga Krismer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001