Leopoldstadt: Zwei Kinoabende auf dem Karmeliterplatz

Donnerstag: "Als das Meer verschwand", Freitag: "Die letzte Nachricht", Eintritt frei, Auskünfte: 219 85 45/80

Wien (OTS) - Das seit 22 Jahren im Sommer durch Wien ziehende "VOLXkino" des Vereins "St. Balbach Art Produktion" führt in der Leopoldstadt am Donnerstag, 25. August, sowie am Freitag, 26. August, unter freiem Himmel reizvolle Filme vor. Auf dem Karmeliterplatz wird am Donnerstag der Streifen "In My Father's Den - Als das Meer verschwand (NZ/GB, 2004, O.m.U.)" gezeigt. Das Drehbuch von Regisseur Brad McGann basiert auf einem Roman von Maurice Gee. Matthew Mac Fadyen, Emily Barclay und Miranda Otto spielen die Hauptrollen. Zur Handlung: Ein ausgebrannter Kriegsfotograf hütet ein Familiengeheimnis und kehrt in seinen Heimatort zurück. Das spätere Verschwinden eines Mädchens ist mit der Vergangenheit verknüpft. Am Freitag ist das Drama "The Messenger - Die letzte Nachricht" (US, 2009, O.m.U.) zu sehen. Ein Soldat hat Angehörigen von gefallenen Kameraden die Todesnachrichten zu überbringen und fühlt sich -entgegen der Vorschrift - zu einer Witwe hingezogen. Regie: Oren Moverman, Hauptdarsteller: Ben Foster, Woody Harrelson, Samantha Morton, Jena Malone. Beginn der Vorstellung ist jeweils um 20.00 Uhr. Der Zutritt ist frei. Nähere Auskünfte: Telefon 219 85 45/80 bzw. 0699/128 71 500 ("Hotline").

Infos zum "VOLXkino" per E-Mail: office@stbalbach.at

Ein zweites Kino-Team ist am Freitag, 26. August, in Meidling im Einsatz. Auf dem "Meidlinger Platzl" (im Bereich Meidlinger Hauptstraße, Theresienbadgasse) präsentiert das "VOLXkino" die Dokumentation "Kick Off" (AT, 2010). Regisseur Hüseyin Tabak beschreibt die Vorbereitungen von Orhan, Serkan und Hansi für die Fußball-Weltmeisterschaft für Obdachlose ("Homeless World Cup") und stellt eine emotionale Verbindung zwischen den drei nach Selbstvertrauen und Respekt verlangenden Kickern und dem Zuschauer her. Um 20.00 Uhr startet der kostenlos zugängliche Kinoabend. Informationen über den vielfältigen Spielplan 2011 des Wanderkinos (Termine, Standorte, Filme, u.v.a.) findet man im Internet:
www.volxkino.at. Außerdem erteilen die Kino-Organisatoren gerne Auskünfte per E-Mail: office@stbalbach.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005