Margareten: Rückblick auf die Jugend von Bruno Kreisky

Vortragsabend am 25. August, Auskunft: 0699/19 66 22 42

Wien (OTS) - Ein bedeutender sozialdemokratischer Politiker steht
im Mittelpunkt einer Veranstaltung des in Margareten tätigen Kultur-Vereins "read!!ing room": Im vereinseigenen "Raum für Alltagskultur" (5., Anzengrubergasse 19/1) halten am Donnerstag, 25. August, geschichtskundige Vereinsmitarbeiter einen aufschlussreichen Vortrag mit dem Titel "Der junge Kreisky". Das Publikum hört interessante Dinge über die Jugendzeit des Bruno Kreisky, der einstmals in der Schönbrunner Straße wohnte. Erste politische Aktivitäten, die Flucht vor den NS-Schergen nach Schweden und der spätere Aufstieg des Sozialdemokraten zum österreichischen Kanzler werden an diesem Abend ebenfalls angesprochen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Organisatoren ersuchen die Teilnehmer um Spenden (Empfehlung: 5 Euro für Eintritt und Getränke). Nähere Informationen:
Telefon 0699/19 66 22 42.

Launige Analysen: "Döner macht schöner" am 26. August

Gute Laune ist Trumpf beim "Musikalischen Volxbildungsabend" am Freitag, 26. August, ab 19.30 Uhr, im Vereinslokal in der Anzengrubergasse 19. Allerlei Einflüsse durch Gaumenfreuden auf die Musik im Wandel der Zeit werden von "Neil Y. Tresher" humorvoll analysiert. Unter der Devise "Döner macht schöner. Schokolade glücklich?" spannt der Erforscher des Tonreiches einen Bogen von barocken Tafelklängen bis zu zeitgenössischen "Frühstücksliedern". Auch die Curry-Wurst steht im Blickpunkt. Mit Gesängen umrahmt der Experte die launige musiktheoretische Betrachtung. Die Gäste sollen gleichfalls die Stimmen erheben. Die Vereinsleute halten Getränke für das Publikum bereit und bitten um Spenden.

Verdienstvolle Frauen: "Weibs.bilder" am 28. August

Auf Grund des großen Erfolges wiederholt der Kultur-Verein "read!!ing room" am Sonntag, 28. August, den Bezirksrundgang "Weibs.bilder". Das Vereinsteam widmet diese "Kult.tour" den Margaretner Frauen. Im Laufe der rund 1,5 Stunden dauernden Führung werden Leistungen der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky, der Politikerin Friederike Seidl und vieler anderer Persönlichkeiten dargestellt. Die Tour startet um 10.30 Uhr beim Lokal in der Anzengrubergasse 19. Ein fixes Entgelt ist nicht zu zahlen. Mögliche Spenden erleichtern dem Verein die Realisierung zukünftiger Kultur-Aktionen. Mehr Informationen fordern Interessierte per E-Mail an: readingroom@chello.at.

o Allgemeine Informationen: read!!ing room, Raum für (Alltags)Kultur: www.e-zine.org

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004