Fastenbrechen mit dem österreichischen Bundesheer

Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) lädt neu angelobte Rekruten zum gemeinsamen Fastenbrechen.

Wien (OTS) - Am 25. August 2011 lädt die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) erstmals junge Rekruten nach deren Angelobung zum gemeinsamen Fastenbrechen. Zur abendlichen Feierlichkeit des Monats Ramadan erwartet die offizielle Jugendorganisation der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich mehr als 200 Soldaten.

"Das wichtige Islamgesetz von 1912 findet seinen Ursprung im österreichischen Militär. Die damalige Regelung legte den Grundstein für ein friedliches und erfolgreiches Zusammenleben zwischen muslimischen und nicht-muslimischen ÖsterreicherInnen", erläutert der Projektleiter und weiter:

"Auch wenn wir erst im kommenden Jahr das 100-jährige Jubiläum des Gesetzes feiern, setzen wir schon in diesem Jahr ein Zeichen. Wir freuen uns über die zahlreichen Soldaten, die ihren Dienst für unsere Heimat Österreich verrichten."

Mit dieser Veranstaltung und der engen Zusammenarbeit mit dem österreichischen Bundesheer setzt die MJÖ somit ein weiteres Zeichen für die tiefe Verbundenheit zum Staat Österreich und der Mehrheitsgesellschaft.

Interessierte und VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen am abendlichen Fastenbrechen teilzunehmen.

Ort: Yppenplatz, 1160 Wien

Beginn der Militärmusik 18:00 Angelobung 19:00 Fastenbrechen 19:50

Rückfragen & Kontakt:

Muslimische Jugend Österreich, 0677 61608346

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001