ARBÖ: Frequency Festival bringt zum Jubiläum rund 115.000 Besucher nach Sankt Pölten

Wien (OTS) - Bereits zum zehnten Mal findet heuer wieder das FM4 Frequency-Festival statt. Der Greenpark in der niederösterreichischen Landeshauptstadt ist wieder Austragungsort dieses Spektakels. Von Donnerstag den 18. August bis Samstag, den 20.August 2011 spielen auf insgesamt sieben Bühnen unter anderem Interpol, Kaiser Chiefs, Hurts und viele mehr. An den drei Festivaltagen werden bis zu 115.000 Besucher erwartet. Damit einhergehende Verkehrsprobleme werden an den drei Festivaltagen nicht ausbleiben, warnen die Verkehrsexperten des ARBÖ.

Besucher die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, sollten vor allem auf der Westautobahn (A1) vor der Ausfahrti St. Pölten Süd und im Großraum Sankt Pölten sowohl auf der Westautobahn (A1) als auch auf der Kremser Schnellstraße (S33) sowie der Wiener Bundesstraße (B1) und der Mariazeller Bundesstraße (B20) mit Staus und langen Verzögerungen rechnen. Auch bei der Parkplatzsuche wird trotz eines ausgeklügelten Verkehrskonzeptes einiges an Geduld von Nöten sein, wissen die Verkehrsexperten des ARBÖ aus Erfahrung.

Eine Alternative ist nach Einschätzungen der ARBÖ-Experten der Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel. Die ÖBB haben Sonderzüge nach Sankt Pölten eingerichtet. Vom Bahnhof verkehren Gratis-Schuttle-Buse zum Festivalgelände.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Sandra Ivancok
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002