Ehemaliger Wiener Umweltstadtrat und Nationalrat Peter Schieder wird 70

Wien (OTS) - Der langjährige Wiener Umweltstadtrat und Nationalrat Peter Schieder feiert am Samstag, 20. August, seinen 70. Geburtstag. Der SPÖ-Politiker wurde 1941 in Wien geboren.

Nach einigen Semestern Rechtswissenschaften trat Schieder der Sozialistischen Jugend bei und wurde 1962 Chefredakteur des Zentralorgans der Sozialistischen Jugend "Trotzdem". Zwei Jahre später wurde er Vorsitzender der Organisation. Im März 1970 zog Schieder als Jugendkandidat für die SPÖ in den Nationalrat ein. Der damalige Klubobmann Leopold Gratz holte ihn drei Jahre später in den Wiener Stadtsenat.

Stadtrat und Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens

1973 übernahm der Politiker das Amt des Umweltstadtrates, das er bis 1984 ausübte. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Errichtung der Donauinsel, die Wiener Internationale Gartenschau (WIG 74), der Ausbau des Grüngürtels und die Hebung der Wasserqualität. Im Jahr 1984 legte Schieder sein Amt in der Stadtregierung nieder und zog erneut in den Nationalrat ein. Er wurde stellvertretender Klubobmann der SPÖ und deren außenpolitischer Sprecher. Als profilierter Außenpolitiker wurde Schieder 1994 Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des Nationalrates und von 2002 bis 2005 Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.

Peter Schieder erhielt 2004 das Ehrendoktorat in Politikwissenschaft der Universität Bukarest und ist unter anderem Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich sowie des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien. (Schluss) bon

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=12268

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007