Aktion Naturnahe Grünoase: Einreichungen noch bis Ende August!

Noch bis zum 31. August läuft die Einreichfrist für die "Naturnahe Grünoase".

Wien (OTS) - Bereits 80 Wienerinnen und Wiener haben sie bislang überreicht bekommen: Die Plakette "Naturnahe Grünoase" der Stadt Wien, mit der besonders gelungene, naturnah gestaltete und ökologisch gepflegte Grünoasen in Wien ausgezeichnet werden.

Diese Aktion der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 wurde schrittweise ausgeweitet. Heuer sind neben den Bezirken 1 bis 9, 20, 21 und 22 zusätzlich die BewohnerInnen des 15. Bezirks aufgerufen, ihre begrünten Innenhöfe, Gärten, Dachterrassen oder begrünten Fassaden einzureichen. Die ausgezeichneten Grünoasen-BesitzerInnen werden im Herbst zu einer Abschlussveranstaltung in die Wiener Umweltschutzabteilung eingeladen.

Schwerpunkt 2011: Begrünte Fassaden

Eingereicht werden können Gärten, begrünte Innenhöfe und Dachterrassen. Besonders "gefragt" sind heuer begrünte Fassaden. Diese Art der Begrünung funktioniert auch im dicht bebauten Stadtgebiet, wo es wenig Platz für neue Grünflächen gibt. Die Vorteile von begrünten Häuserwänden liegen auf der Hand:
Kletterpflanzen beschatten die Fassade, verhindern extreme Materialspannungen und wirken kühlend auf die Wohnungen. Die Pflanzen binden Staub, blühen, duften und bieten Lebensraum für Singvögel. Dazu kommt: Fassadenbegrünung ist kostengünstig und zeigt rasch Erfolge, weil die Pflanzen in der Regel schnell wachsen.

Und so kann man einreichen:

Einreichungen für die Plakette können entweder persönlich beim Bürgerdienst oder online gemacht werden. Auf der Website der MA 22 finden sich alle Details und Voraussetzungen für die Einreichung. Sobald ein Objekt eingereicht ist, besichtigen die ExpertInnen das Objekt und entscheiden vor Ort über eine Vergabe. Ist das Objekt auszeichnungswürdig, wird die Plakette sofort nach der Besichtigung vergeben.

Anmeldungen sind bis einschließlich 31. August 2011 möglich!

o Online unter: www.naturnahe-gruenoase.wien.at
o Persönlich beim Bürgerdienst Wien, Tel: (01) 50 255

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Stadt Wien setzt auf Natur in der Stadt

Die Aktion "Naturnahe Grünoase" ist einer von vielen Wegen, wie die Stadt Wien an der Verbesserung und dem Schutz der Natur in der Stadt arbeitet. So kann man bei den Wiener Stadtgärten (MA 42) eine Förderung für die Begrünung von Innenhöfen, Dächern oder Fassaden beantragen.

Das Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramm Netzwerk Natur der MA 22 wiederum fördert mit verschiedensten Maßnahmen Lebensräume für Tiere und Pflanzen in ganz Wien.

Auch die Ausgabe von Gratis-Kletterpflanzen oder die Hecken-Aktionen, bei denen die Stadt Wien GartenbesitzerInnen kostenlos heimische Sträucher zur Verfügung stellte, haben dazu beigetragen, das Bewusstsein vom hohen Wert von Natur und Grünflächen in der Stadt zu steigern.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Mathilde Urban
Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22
Kommunikation und Personal
Tel: 01/4000-73422
Mobil: 0676-8118 73422
E-Mail: mathilde.urban@wien.gv.at
www.umweltschutz.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002