Kärntner Tageszeitung - Kommentar von Daniela Gross: Kärntner Kindergartentheater

Klagenfurt (OTS) - Dich mag ich nicht - also gefällt mir nicht,
was du sagst. Was sich im Kindergarten bei den Kleinen manifestiert, wird im großen Stil bei der Kinderbetreuung wieder gespielt. Wurscht, wie gut Ideen auch sein mögen LH Gerhard Dörfler und Landesrätin Beate Prettner liefern sich einen rot-blauen Kompetenzstreit um die Kinderbetreuung. Dabei: Es würde so viel weiterbringen, gemeinsam an der Sache zu arbeiten. Zufriedene Familien und gute Kinderbetreuung -danach müsste beiden der Sinn stehen.
Viele Betreuungsplätze ermöglichen Frauen die leichtere Rückkehr ins Berufsleben. Die Kärntnerinnen hätten eine höhere Erwerbsquote, damit auch eine höhere Pension, und in der Folge gäbe es in Kärnten vielleicht weniger soziale Härtefälle. Und zu wissen, dass Kärnten ein gutes Familienklima schafft, würde die Menschen auch bewegen, hier Familien zu gründen, womit man der Abwanderung gegensteuern könnte. Der Weg dorthin wäre viel einfacher, würde man am selben Strang ziehen.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung, Viktringer Ring 28, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463/512000-512, E-Mail: daniela.gross@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001