Tennis: Alex Antonitsch bis 2013 Kitzbühel-Turnierdirektor

Im Interview mit tennisnet.com lässt Veranstalter Herbert Günther die Katze aus dem Sack. Antonitsch bestätigt.

Wien (OTS) - Den "bet-at-home Cup", mit dem Kitzbühel heuer wieder auf die ATP World Tour zurückgekehrt ist, resümiert Herbert Günther (Präsident Kitzbüheler Tennisclub), mehr als positiv: "Wir haben mit 32.000 Zuschauern fast doppelt so viele wie etwa das Turnier in Stuttgart, ein Riesen-Turnier in einem Ballungsraum." Er habe äußerst positive Rückmeldungen von den internationalen Gästen sowie vom Tourismusverband erhalten. Auch ATP-Lizenzgeber Octagon sei vom Kitzbüheler Turnier begeistert und habe eine Verlängerung der Lizenz über 2013 hinaus in Aussicht gestellt.

Im Interview mit tennisnet.com verrät Präsident Günther: Es sei fixiert worden, dass Alex Antonitsch Turnierdirektor bis 2013 bleibt! Antonitsch selbst bestätigte das gegenüber tennisnet.com und betont:
"Es ist auch mein Wunsch, wenn das Team rund um dieses Turnier über die nächsten Jahre zusammen bleibt." So sei der Hauptsponsor bet-at-home ebenfalls 2012 fix dabei.

Das ganze Interview mit KTC-Präsident Günther: auf tennisnet.com

Rückfragen & Kontakt:

Sascha Bém
Chefredakteur
Relevant Media GmbH
Esterhazygasse 34 Top 5
1060 Wien, Austria
Tel +43 1 974 17 69
sascha.bem@relevant.at
http://relevant.at
http://www.tennisnet.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RVM0001