ARBÖ: Vorprogrammiertes Chaos zu Maria Himmelfahrt

Urlauberschichtwechsel und verlängertes Wochenende sorgen für Staus

Wien (OTS) - Maria Himmelfahrt beschert den Österreicherinnen und Österreichern durch den Feiertag am Montag ein verlängertes Wochenende. Viele werden das kommende Wochenende dazu nutzten einen Kurzurlaub in Österreich oder auch in den benachbarten Länder zu verbringen. Begleiterscheinungen wie lange Staus werden in diesem Fall nicht ausbleiben. Die Ferien der deutschen Bundesländer Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt neigen sich dem Ende zu und wird dadurch die österreichischen Hauptverbindungen sehr beanspruchen, weiß der ARBÖ-Informationsdienst.

Am Freitag und Samstag liegt das Hauptaugenmerk neben Westösterreich auch auf Wien. Es wird vor allem auf der Südosttangente (A23) aufgrund der Baustelle zwischen der Hanssonkurve und der gesperrten Ausfahrt Simmering zu erheblichen Verzögerungen kommen. Auch die Südausfahrt auf der Südautobahn (A2) wird mit den Urlauberkolonnen zu kämpfen haben. Ein ähnliches Bild wird sich auf den anderen Stadtausfahrten, wie der Altmannsdorfer Straße und der Triester Strasse sowie der Westausfahrt zeigen.

Als neuer "Hot Spot" im heurigen Sommer erweist sich die Karawanken Autobahn (A11) beim Karawankentunnel. Die Verkehrsexperten des ARBÖ warnen vor Verzögerungen auf der Brennerautobahn (A13). Bei der Mautstelle Schönberg, kommt man Richtung Süden nur sehr langsam voran. Im weiteren Verlauf muss man in Südtirol auf der Brennerautobahn (A22), in beide Fahrtrichtungen mit Verzögerungen rechnen. Zum Nadelöhr wird hier für zahlreiche Autofahrer die Mautstelle Sterzing werden. Die Fernpass Bundesstraße (B179) wird ebenfalls zum "Dauerbrenner" werden. In beiden Richtungen warnen die ARBÖ-Verkehrsexperten vor Blockabfertigung und Stau an den Tunnelportalen des Grenztunnels Vils/Füssen und des Lermoosertunnels.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Alexandra Goga, Thomas Haider
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001