Ludwig: MA 34 erzielt beachtliche Einsparungen bei CO2-Emissionen

CO2-Verringerung entspricht 95 Erdumrundungen per Mittelklassewagen

Wien (OTS) - Die MA 34 - Bau- und Gebäudemanagement liefert ein weiteres Beispiel für die vorbildliche Berücksichtigung ökologischer Aspekte bei ihrer Tätigkeit für die Stadt Wien. Von insgesamt 882 Tonnen eingesparten CO2-Emissionen bei den Nutzbauten der Stadt Wien werden 767 Tonnen - das sind 87 Prozent - durch die MA 34 erzielt. ****
Erreicht wurden die CO2-Einsparungen in erster Linie durch Fassadendämmungen, den Einbau von wärmedämmenden Fenstern und die Dämmung von Geschossdecken. Aber auch bei Neubauten, wie jenem des Simmeringer Bildungszentrums - es wird zu rund 50% mittels Alternativenergie mit Warmwasser versorgt und beheizt - beweist die MA 34 ihre ökologische Ausrichtung. Im Jahr 2010 wurde das kontinuierliche Engagement der im Wohnbauressort angesiedelten Magistratsabteilung für den Klima- und Umweltschutz durch die Öko-Zertifizierung nach ISO 14001 gekrönt.

"Die Ergebnisse der umfassenden ökologischen Maßnahmen durch die MA 34 können sich sehen lassen. So entspricht die Reduktion von 767 Tonnen CO2 dem jährlichen durchschnittlichen Heizbedarf von rund 740 Wohnungen mit je 80 m2 Nutzfläche oder den Emissionen eines Mittelklassewagens bei 95 Reisen rund um die Erde", erläuterte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. (Schluss) mb/da

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck
Mediensprecher Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01 4000-81869
christiane.daxboeck@wien.gv.at

Michael Burggraf
MA 34 - Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/34 021
E-Mail: karl-michael.burggraf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001