Telekom Austria Group schließt den Erwerb des Kabelanbieters B.net in Kroatien ab

Wien (OTS) - Die Telekom Austria Group verlautbarte heute den Abschluss des Erwerbs des kroatischen Kabelanbieters B.net durch ihre kroatische Tochter Vipnet. Basierend auf einem bereits vereinbarten Kaufpreis von 93 Mio. EUR übernahm Vipnet am 8. August 2011 100% der Anteile an B.net und erhält somit die Kontrolle über das Unternehmen.

Am 8. Juni 2011 informierte die Telekom Austria Group über den geplanten Erwerb des größten Kabelbetreibers B.net in Kroatien.

Die Zustimmung der kroatischen Wettbewerbsbehörde zum Erwerb der Gesellschaft wurde am 28. Juli 2011 ohne Auflagen erteilt.

Es wird erwartet, dass die Ergebnisse der Gesellschaft ab dem 3. Quartal 2011 im Segment Kroatien berichtet werden.

Über die Telekom Austria Group:

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Telekommunikationsanbieter im CEE-Raum mit mehr als 22 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1 Telekom Austria, hervorgegangen aus der Fusion von Telekom Austria TA und mobilkom austria), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), den Republiken Serbien (Vip mobile) und Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 17.000 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 4,7 Mrd. EUR. Das breitgefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Elisabeth Mattes, Konzernsprecherin
Tel.: +43 664 66 39187, E-Mail: elisabeth.mattes@telekomaustria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TKA0002