EANS-News: Hypoport AG / Plus 28 Prozent: starkes Halbjahr für Hypoport

Berlin, (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

8. August 2011. Wachstum, neue Bestmarken und über 1.000 Spezialisten für den unabhängigen Finanzvertrieb: Nach dem ersten Halbjahr steht Hypoport auf einer starken Basis für die kommenden Monate. Mit 35,8 Mio. Euro Halbjahres-Umsatz ist der Konzern um 28 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten 2010 gewachsen (Umsatz 1. Halbjahr 2010: 28 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt mit 3,9 Mio. Euro 17 Prozent über dem Vorjahr (EBITDA 1. Halbjahr 2010: 3,3 Mio. Euro).

"Dass wir aus eigener Kraft weiter gewachsen sind, obwohl die Marktimpulse überschaubar waren, bestätigt, dass der Hypoport-Konzern das Zukunftsmodell der Finanzdienstleistungsbranche ist", sagt Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG. "Wir stehen für die Zukunft auf einer starken Basis. Heute ist Hypoport einer der wenigen wirklich unabhängigen Finanzdienstleister überhaupt, während viele andere Finanzdienstleister von Banken und Versicherungen aufgekauft worden sind."

Über 1.000 Spezialisten im Einsatz für den unabhängigen Finanzvertrieb Im Geschäftsbereich Privatkunden treibt der Hypoport-Konzern den Ausbau seines Vertriebsnetzes weiter voran: Mittlerweile beraten 586 Dr. Klein-Spezialisten Kunden in Finanzfragen direkt vor Ort. Gemeinsam mit den weiteren konzernweit festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machen sich damit insgesamt über 1.000 Menschen bei Hypoport für die unabhängige Finanzberatung stark. Der Finanzmarktplatz Europace hat in der Quartalsbetrachtung eine neue Bestmarke aufgestellt: Mit 4,64 Mrd. Euro hat Europace sein Transaktionsvolumen aus dem dritten Quartal 2010 um 3,4 Prozent überschritten. Die Investitionen in Europace 2, die nächste Generation der Europace-Plattform, gehen dabei konsequent voran. Stark ist auch das Interesse nach Beratung bei unseren gewerblichen Kunden. Dies zeigen schon jetzt die Geschäftsanfragen an unsere Geschäftsbereiche Immobilienfirmenkunden und Institutionelle Kunden für die kommenden Monate an.

Über die Hypoport AG
Hypoport ist mit dem unabhängigen Vertrieb von Finanzprodukten und seinem B2B-Finanzmarktplatz in zwei, sich gegenseitig verstärkenden Segmenten erfolgreich.

Hypoport bietet stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen. Mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE entwickelt und betreibt Hypoport die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 140 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich rund zehntausend Finanzierungen mit einem Finanzierungsvolumen von bis zu 1,5 Mrd. Euro über EUROPACE ab.

Das Hypoport Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist internetbasierter und unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. Klein Spezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Geldanlage. Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft, der Kommunen und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Die Hypoport AG hat den Sitz in Berlin, beschäftigt über 450 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Telefon: +49(0)30 42086-0 FAX: +49(0)30 42086-1999 Email: ir@hypoport.de WWW: http://www.hypoport.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Reimann
Group Communications Manager
Telefon: +49 (0) 30 42086 1936
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003