SPÖ und ÖVP müssen endlich Graf-Abwahl zustimmen!

Grünen-Abg. Walser: "Königshofer-Verteidiger Graf beweist einmal mehr seine Untauglichkeit als Nationalratspräsident."

Wien (OTS) - "Jemand, der wie Nationalratspräsident Graf, ein gewisses Verständnis für die Aussagen von FPÖ-Abgeordneten Königshofer zeigt, ist als Repräsentant der Republik untragbar", findet der Grüne Nationalratsabgeordnete Harald Walser klare Worte zu den heutigen Graf-Aussagen im APA-Gespräch. Walser fordert SPÖ und ÖVP auf, endlich der Abwahl Grafs als Nationalratspräsident zuzustimmen: "Was muss denn noch alles geschehen?" Er erinnert etwa daran, dass der "Parade-Olympionike" Graf das Parlament "zu einem Tummelplatz für rechtsextreme Aktivitäten gemacht und Gastredner wie Walter Marinovic eingeladen oder auch den Ehrenschutz für den deutschnationalen Festkommers in Innsbruck übernommen hat."

Walser fordert auch den FPÖ-Obmann auf, aktiv zu werden: "Wenn Strache den 3. Nationalratspräsidenten nicht zur Ordnung ruft, bleibt er in der Geiselhaft von Graf und dessen Burschenschafter-Truppe, die offensichtlich das Sagen im FPÖ-Klub hat", so der Grüne Abgeordnete. "Untragbar ist, dass sich ÖVP-Chef Michael Spindelegger mit dieser Truppe weiterhin eine Koalition vorstellen kann", so Walser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Bernd Pekari
Tel.: +43-676 86665930
mailto: bernd.pekari@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001