EANS-Adhoc: USU Software AG gibt vorläufige Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2011 bekannt und erhöht Ausblick: Anhaltend positiver Umsatz- und Ergebnistrend

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

04.08.2011

Möglingen, 4. August 2011 - Die USU Software AG (ISIN DE000A0BVU28) hat im zweiten Quartal 2011 nach vorläufigen Berechnungen den positiven Wachstumstrend der Vorquartale fortgesetzt und konzernweit ein Umsatzwachstum von 33 % auf EUR 10,2 Mio. (Q2/2010: EUR 7,7 Mio.) erzielt. Neben dem organischen Geschäft trug die im Vorjahr mehrheitlich akquirierte Aspera GmbH maßgeblich zu dieser Umsatzsteigerung bei.
Ergebnisseitig erzielte die USU Software AG im Gesamtkonzern gemäß den vorläufigen Berechnungen wie avisiert eine überproportionale Steigerung. So erhöhte USU das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 713 % von EUR 0,2 Mio. im zweiten Quartal 2010 auf EUR 1,3 Mio. im Berichtsquartal. Die EBITDA-Marge belief sich entsprechend auf 12 % (Q2/2010: 2 %). Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) baute USU deutlich auf EUR 0,8 Mio. (Q2/2010: EUR -0,1 Mio.) aus. Unterm Strich verbesserte die USU-Gruppe den Quartalsüberschuss auf EUR 0,4 Mio., nachdem im Vorjahresquartal noch ein Verlust von EUR 0,02 Mio. angefallen war. Das Ergebnis pro Aktie steigerte USU auf EUR 0,04 (Q2/2010: EUR 0,00).

Auf Halbjahressicht erzielte die USU Software AG gemäß den vorläufigen Zahlen einen Anstieg der konzernweiten Umsätzerlöse um 37 % auf EUR 20,8 Mio. (Q1-Q2/2010: EUR 15,2 Mio.). Das EBITDA verachtfachte USU im gleichen Zeitraum auf EUR 2,5 Mio. (Q1-Q2/2010: EUR 0,3 Mio.), so dass sich die EBITDA-Marge von 2 % im ersten Halbjahr 2010 auf 12 % im Berichtshalbjahr 2011 erhöhte. Das EBIT steigerte USU ebenfalls signifikant auf EUR 1,5 Mio. (Q1-Q2/2010: EUR -0,3 Mio.). Der Überschuss der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2011 belief sich nach der aktuellen Hochrechnung auf EUR 0,8 Mio. EUR (Q1-Q2/2010: EUR -0,1 Mio.), so dass USU ein Ergebnis pro Aktie von EUR 0,08 (Q1-Q2/2010: EUR -0,01) erzielte.

Aufgrund der äußerst positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2011 erhöht der Vorstand der USU Software AG seine ursprüngliche Planung für das laufende Jahr, welche für die USU-Gruppe ein Umsatzwachstum von über 10 % (bzw. auf über EUR 41,8 Mio.) und eine überproportionale Steigerung des operativen Ergebnisses (EBITDA) im Vergleich zum Umsatz (bzw. auf über EUR 5,1 Mio.) sowie einen weiteren Ausbau der EBITDA-Marge des Jahres 2010 von 12 % vorsah.

Nunmehr erwartet der Vorstand für den Gesamtkonzern einen Umsatz von über EUR 43 Mio. und ein EBITDA von mindestens EUR 6 Mio., was einer EBITDA-Marge von 14 % entspräche. Allein dieses Planungsziel würde ein signifikantes Wachstum des Geschäftes sowie einen neuen Umsatz- und Ergebnisrekord in der Firmenhistorie der USU Software AG darstellen. Die darüber hinaus gehenden Umsatz- und Ergebnispotenziale sind insbesondere vom wichtigen vierten Quartal 2011 abhängig, welches wie in der Vergangenheit das traditionell stärkste Quartal des Geschäftsjahres darstellen soll. Sofern sich die finanzwirtschaftlichen Unwägbarkeiten im europäischen Kernmarkt der USU-Gruppe sowie das weltweite konjunkturelle Umfeld in den kommenden Monaten stabilisieren, erwartet der Vorstand eine anhaltend hohe Investitionsneigung der Unternehmen insbesondere aus der Finanzdienstleistungsbranche und hieraus weitere Wachstumseffekte. Auch für das Jahr 2012 erwartet der Vorstand unter dieser Prämisse eine positive Geschäftsentwicklung und bestätigt insofern die Planung für 2012, ein Umsatzwachstum von über 10 % zu erzielen und dabei das EBITDA im Vergleich zum Umsatz überproportional zu steigern.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die endgültigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2011 sowie den vollständigen 6-Monatsbericht 2011 wird der Vorstand am 18. August 2011 veröffentlichen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: USU Software AG Spitalhof D-71696 Möglingen Telefon: +49 (0)7141 4867 0 FAX: +49 (0)7141 4867 20 Email: investor@usu-software.de WWW: http://www.usu-software.de Branche: Software ISIN: DE000A0BVU28 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Hannover, München, Regulierter Markt: Stuttgart Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Spitalhof
D-71696 Möglingen
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 909
E-Mail: t.gerick@usu-software.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0021