Banknoten für Syrien

Wien (OTS) - "Die Oesterreichische Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH (OeBS) hat im Jahr 2008 einen Vertrag mit der syrischen Notenbank über den Druck von Banknoten geschlossen. Vertragspartner der OeBS ist die Nationalbank Syriens. Seit Vertragsabschluss wurde ein Großteil der hergestellten Banknoten bereits ausgeliefert.

Die OeBS prüft den abgeschlossenen Vertrag in jeder Hinsicht. Die OeBS steht zudem in Kontakt mit der syrischen Gemeinde in Wien."

Die Geschäftsführung der OeBS

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Cipera
Tel.: 316 90 1502 oder office@oebs.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012