Schwentner fordert zusätzliche Gelder für Ost-Afrika-Hilfe

Grüne: Ein Euro pro Österreicher und Österreicherin aus dem Budget

Wien (OTS) - "Die Regierung soll für jede Österreicherin und jeden Österreicher einen Euro als Hilfe für die hungernden Menschen in Ostafrika spenden", fordert die entwicklungspolitische Sprecherin der Grünen, Judith Schwentner. Das wären über acht Millionen Euro aus dem Budget. "Dieser Hilfe sollten sich alle EU-Länder anschließen. Außenminister Spindelegger ist daher aufgefordert, sich dafür einzusetzen. Wenn alle Länder der EU pro Bürgerin und Bürger je einen Euro zur Verfügung stellen würden, wären das mehr als 502 Millionen Euro an Hilfsgeldern", erläutert Schwentner.

Abgesehen von privaten Spenden, hat Österreich bisher nur 700.000 Euro als Hilfe bereitgestellt. "Das ist äußerst gering. Außenminister Spindelegger muss vehementer auftreten und angesichts der Hunger-Katastrophe die Gelder aufstocken", meint Schwentner.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001