Wiener Linien: Weniger SchwarzfahrerInnen durch verstärkte Kontrollen

Im ersten Halbjahr 2011 98.000 SchwarzfahrerInnen erwischt

Wien (OTS) - Die Wiener Linien weiten ihre Fahrscheinkontrollen deutlich aus. Im ersten Halbjahr 2011 wurden mehr als 3,4 Millionen Fahrgäste kontrolliert und 98.000 SchwarzfahrerInnen erwischt. Pro Tag werden damit bis zu 20.000 Fahrgäste kontrolliert. Damit haben die Wiener Linien im ersten Halbjahr 2011 mehr Fahrscheine kontrolliert als im gesamten Jahr 2005. Mit der Ausweitung der Fahrscheinkontrollen handeln die Wiener Linien im Interesse ihrer zahlenden Kundinnen und Kunden.

Sinkende Schwarzfahrerquote
Als Reaktion auf die höhere Kontrolldichte ist bereits ein weiteres Absinken der Schwarzfahrerquote zu beobachten. Fuhren 2004 noch fast fünf Prozent der Fahrgäste ohne Fahrschein, sind es 2011 nur 2,85 Prozent.

Rund 200 MitarbeiterInnen der Wiener Linien sind in Bus, Bim und U-Bahn zur Fahrscheinkontrolle unterwegs. Zusätzlich setzen die Wiener Linien auf Intensivkontrollen bei U-Bahn-Stationen. Schwarzfahren kostet 70 Euro, der Betrag ist in bar oder binnen drei Tagen mit Überweisung zu bezahlen. Dann wird es teurer, es werden 138,20 Euro fällig.

Entwicklung Schwarzfahrer:
2005: 2,97 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 130.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 4,37 %
2006: 3,87 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 160.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 4,13 %
2007: 4,42 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 162.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 3,67 %
2008: 3,77 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 138.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 3,66 %
2009: 4,0 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 136.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 3,37 %
2010: 5,4 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 165.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 3,04 %
Erstes Halbjahr 2011: 3,4 Mio. kontrollierte Fahrgäste, 98.000 erwischte Schwarzfahrer, Schwarzfahrerquote 2,85 %

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001