EANS-News: Identive Group Inc. / Identive Group gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2011 bekannt

Santa Ana und Ismaning, 4. August 2011 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Nachfrage nach sicheren ID-Lösungen führt zu 21% Umsatzwachstum; steigende Marktchancen resultieren in Ausbau der RFID-Produktionskapazitäten

Die Identive Group, Inc.
(NASDAQ: INVE; Frankfurt: INV), ein führender Anbieter von Produkten, Diensten und Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien, hat heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2011 (Q2) bekannt gegeben.

Im zweiten Quartal 2011 betrug der Umsatz 25,6 Mio. US-Dollar, eine Steigerung um 21% gegenüber dem zweiten Quartal 2010 (21,2 Mio. USD) und um 14% gegenüber dem ersten Quartal 2011 (22,4 Mio. USD). Der Anstieg ist auf eine starke Nachfrage nach ID-Management-Lösungen für Konsumenten und Bürger weltweit sowie auf fortwährende Implementierungen von Systemen zur physischen und logischen Zugangskontrolle in Unternehmen zurückzuführen. Gehemmt wurde der Anstieg durch temporäre Projektverzögerungen einiger US-Regierungskunden. Im Vergleich zum Vorjahr und unter Nichtbeachtung der Akquisitionen stieg der Absatz im zweiten Quartal 2011 um 14%.

"Trotz andauernder ökonomischer Unsicherheit und verschiedener Projektverzögerungen konnten wir unseren Umsatz solide steigern und weltweit wichtige neue Projekte gewinnen", sagte Ayman S. Ashour, Chairman und CEO der Identive Group. "Der Absatz hat im zweiten Quartal in nahezu allen unseren Märkten wieder an Fahrt aufgenommen, da die Nachfrage nach sicheren ID-Lösungen für neue mobile Anwendungen, ID-Programme für Bürger und multifunktionale Campus-Umgebungen, in denen nur ein Berechtigungsnachweis zur Identifizierung notwendig ist, weiter steigt."

Vertriebshighlights im zweiten Quartal 2011:

- Die Transponder-Geschäftseinheit des Unternehmens konnte ein Wachstum von 126% verzeichnen. Dies ist auf die steigende Nachfrage nach RFID-Inlays für Transport-, Bibliotheks-, pharmazeutische und mobile NFC-Anwendungen zurückzuführen und schließt einen Auftrag für mehr als sieben Millionen RFID-Inlays für die Metro in Los Angeles ein. Um auf die steigende Nachfrage reagieren zu können, baut Identive seine Produktionskapazitäten für hochleistungsfähige RFID-Produkte aus und unterstützt so neue Anwendungen wie die NFC-Datenerkennung, das mobile Bezahlen und die Nachverfolgung pharmazeutischer Produkte.

- Der Bereich "ID Systems Integration & Services" wächst um 66%. Dies verdeutlicht die Bandbreite existierender Identity-Management-Programme, einschließlich dem bargeldlosen Bezahlen, Smart-City-Anwendungen und Campus-Anwendungen mit einer ID-Karte.

- Fortlaufende Lieferungen von sicheren Lesegeräten für das E-ID-Programm in Deutschland führten zu einem Umsatz von 1,9 Mio. USD.

Weitere Geschäftshighlights im zweiten Quartal 2011:

- Die Akquisition von idOnDemand, ein Anbieter von Software-as-a-Service-Diensten (SaaS), der es Unternehmen ermöglicht, mit einem einzelnen, weltweit anwendbaren Berechtigungsnachweis einen sicheren Zugang zu Gebäuden, Computern, mobilen Geräten und Unternehmensinformationen zu erhalten, die in einer Cloud gespeichert sind.

- Identive wurde als Lieferant von NFC-Tags für Googles "Google Places"-Smartposter-Kampagne in Austin, Texas, ausgewählt. Mit Hilfe der Tags können lokale Geschäfte herkömmliche Werbeplakate in vernetzte Smart-Plakate umwandeln, um Produkte und Services zu vermarkten, indem Informationen direkt mit einem NFC-fähigen Smartphone heruntergeladen werden. Identive bietet eine erweiterte Palette der Google-Places-Tags nun auch direkt über seinen neuen Online-Marktplatz unter www.IdentiveNFC.com an.

- Das Unternehmen führte eine Aktienemission durch und erzielte einen Nettoemissionserlös von 18,3 Mio. USD. Der Erlös wird zur Finanzierung des weiteren Wachstums, für Akquisitionen und die Ausweitung der Produktionskapazitäten verwendet.

- Identive baut seine Partnerschaft mit der Rabobank aus und führt seine mobile Bezahllösung "Cashless Betalen™" bei Hockeyclubs in ganz Holland ein. Die Lösung ermöglicht es den Mitgliedern teilnehmender Vereine, mit Hilfe von NFC-Stickern, die an einem Smartphone befestigt sind, Einkäufe vom Konto des Clubs zu buchen. Mit mehr als 200 000 Mitgliedern sind die 250 Hockeyclubs in Holland die Zielkunden für Multicards Cashless-Betalen-Lösung - neben anderen Sportvereinen, deren Mitglieder regelmäßig gemeinsam aktiv sind und dabei Vereinsgelder verwenden.

"Wir haben weiter daran gearbeitet, unsere administrativen Kosten als Anteil des Umsatzes zu senken; außerdem haben wir unsere Vertriebs- und R&D-Investitionen ausgebaut, besonders in den Bereichen SaaS, NFC und mobile Lösungen. Um die steigende Nachfrage nach unseren NFC-Smartags, -Lesern und -Entwicklungskits zu decken, haben wir unter www.IdentiveNFC.com einen Online-Marktplatz für NFC-Lösungen ins Leben gerufen. Und um den wachsenden Markt für RFID-Lösungen adäquat zu adressieren, gehen wir davon aus, zusätzliche Inlay-Produktionskapazitäten online bis Ende des Jahres hinzuzufügen", fügte Ashour hinzu.

Alle Ergebnisse basieren auf US-GAAP, sofern nicht anders vermerkt. Identive verwendet bestimmte non-GAAP-Werte, um das operative Kerngeschäft von Quartal zu Quartal zu vergleichen. Weitere Informationen dazu finden Sie untenstehend.

Der Nettoverlust (GAAP) belief sich im zweiten Quartal 2011 auf -1,6 Mio. USD bzw. -0,03 USD je Aktie. Im zweiten Quartal 2010 betrug der Nettoverlust -0,7 Mio. USD bzw. -0,02 USD je Aktie; im ersten Quartal 2011 -1,9 Mio. USD bzw. -0,04 USD je Aktie. Das bereinigte EBITDA (EBITDA vor kapitalbezogenen Vergütungen, Akquisitions-, Transaktions- und Integrationskosten, Non-GAAP) betrug im zweiten Quartal 2011 -0,3 Mio. USD (Q2/2010: 0,7 Mio. USD; Q1/2011:
-0,3 Mio. USD).

Die Bruttomarge (GAAP) belief sich im zweiten Quartal 2011 auf 40% (Q2/2010:
46%; Q1/2011: 42%). Die Bruttomarge (Non-GAAP, ohne Berücksichtigung der Gemeinkostenumlage und Abschreibungen) lag im zweiten Quartal 2011 bei 44% (Q2/2010: 51%; Q1/2011: 46%). Einfluss auf die Margen im zweiten Quartal hatten sowohl ein relativ schwaches Geschäft mit "Enterprise Security"-Lösungen von Identive aufgrund von Verzögerungen bei US-Regierungsprojekten als auch ein Produktmix mit geringeren Margen.

Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich zum Ende des zweiten Quartals auf 20,6 Mio. USD; am Ende des ersten Quartals lagen sie bei 9,9 Mio. USD. Dies spiegelt hauptsächlich den Nettoemissionserlös in Höhe von 18,3 Mio. USD aus der Aktienemission wider. Aufgehoben wurde dies teilweise durch einen Anstieg an Betriebsmitteln in Höhe von 3,6 Mio. USD, 3,6 Mio. USD an Akquisitions-, Integrations- und anderen akquisitionsbezogenen Kosten, Schuldenzahlungen in Höhe von 0,9 Mio. USD sowie 0,3 Mio. USD an Investitionsaufwendungen, die hauptsächlich bei Aufbau einer neuen Transponder-Produktionsstätte entstanden sind.

Informationen zum Webcast und zur Telefonkonferenz
Die Identive Group hält heute, Donnerstag, den 4. August 2011 um 16:00 MEZ (10:00 EST) eine Telefonkonferenz und einen Webcast in englischer Sprache ab. Der Webcast beinhaltet eine Präsentation, die im Bereich "Präsentationen, Berichte und Webcasts" auf der Investor-Relations-Sektion der Identive-Website (www.identive-group.de) aufgerufen werden kann. Die Einwahlnummern für die Telefonkonferenz lauten 0800 1813857 oder +49 (0)69 50071846 für Deutschland, 0800 564442 oder +41 (0)44 8009569 für die Schweiz sowie 800 591 6930 oder +1 617 614 4908 für Anrufer aus den USA. Der Teilnehmer-Code ist 49255614. Eine Aufzeichnung des Webcasts steht ab dem 5. August 2011 auf der Investor-Relations-Website der Identive Group zur Verfügung. Die Einwahlnummern für die Aufzeichnung der Telefonkonferenz lauten +1 617 801 6888 oder 888 286 8010, der Teilnehmer-Code ist 73813860.

Über die Identive Group:
Die Identive Group (NASDAQ: INVE; Frankfurt: INV) ist ein internationales Technologieunternehmen, das die weltweite Marktführerschaft im Bereich sicherer ID-Technologien anstrebt. Die Marken der Gruppe bieten erstklassige und erprobte Produkte und Lösungen in den Bereichen physische und logische Zugangskontrolle, Identity Management und RFID-Systeme für Regierungsbehörden, Unternehmen und Endkonsumenten. Das Wachstumsmodell des Unternehmens basiert auf einer Kombination aus zielgerichteten Akquisitionen und organischem, Technologie-basierten Wachstum der Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.identive-group.com.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Identive Group Inc. Carnegie Ave., Bldg. B 1900 US-CA 92705 Santa Ana Telefon: +1 949 553 4280 FAX: +49 89 9595-5555 Email: investorrelations@identive-group.com WWW: http://www.identive-group.com Branche: Informationstechnik ISIN: US45170X1063 Indizes: NASDAQ Börsen: Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Frau Annika Oelsner
Tel.: +49 89 9595-5220
E-Mail: aoelsner@identive-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001