BZÖ-Ebner: Und die ÖVP streitet schon wieder

Wien (OTS) - "Der Selbstzerstörungsprozess der ÖVP setzt sich unter Obmann Spindelegger ungebremst fort. Karas streitet mit Fekter und die Kärntner ÖVP revoltiert gegen die halbherzige Distanzierung ihres Obmannes von der FPK. Die schwarzen Chaostage gehen weiter", so BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner in einer Reaktion auf die ÖVP-Unruhen.

ÖVP-Obmann Spindelegger habe nicht einmal von den eigenen Parteifreunden eine Schonfrist bekommen. "Das muntere Obmann-absägen setzt sich in der ÖVP weiter fort. Ich lade alle enttäuschten bürgerlichen Wähler ein, künftig mit dem BZÖ einen gemeinsamen politischen Weg zu beschreiten. Das BZÖ ist modern, bürgerlich und hat mit Josef Bucher das mit Abstand bessere Angebot als die ÖVP mit Spindelegger".

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005