Land NÖ unterstützt neues Kultur-Festival in St. Pölten

LH Pröll: Kulturelle Grundversorgung auch im Sommer erhalten

St. Pölten (OTS/NLK) - In diesem Sommer startet das Festival "NÖ Seebühne St. Pölten". Auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird die dreitägige Veranstaltungsreihe mit einem Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 18.000 Euro unterstützt. "Die Erhaltung einer kulturellen Grundversorgung ist für eine Landeshauptstadt unentbehrlich. Mit der neuen Seebühne am Ratzersdorfer See ist es gelungen, auch in den Sommermonaten anspruchsvolle Musik- und Theaterproduktionen in St. Pölten zu präsentieren", so Landeshauptmann Pröll.

Unter dem Titel "NÖ Seebühne St. Pölten" deckt die neue Veranstaltungsreihe vom 2. bis 6. September die Sparten Operette, Musical und Tanz ab. Als Kooperationspartner konnten drei in Niederösterreich bereits gut etablierte Institutionen gewonnen werden: das Ballet der Stadt St. Pölten, die Schlossfestspiele Langenlois und die Felsenbühne Staatz.

Als Standort für die Veranstaltungsreihe entschied man sich für den Ratzersdorfer See am Stadtrand von St. Pölten. Der bereits existierende Steg eignet sich durch die schöne Kulisse im besonderen Maße für ein derartiges Projekt. Auch das kulinarische Angebot bietet hervorragende Gerichte in beständig guter Qualität. Eine Besonderheit sind die geplanten Lichtinstallationen und Wasservorhänge, die das Bühnenbild zusätzlich aufwerten. Eine 600 Quadratmeter große Wasserwand wird bereits tagsüber die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und ab Einbruch der Dunkelheit für Projektionen genützt werden.

Nähere Informationen unter www.noe-seebuehne.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003