LR Schwarz: Arbeitslosigkeit in NÖ sinkt zum 16. Mal in Folge - neuer Beschäftigungshöchststand erwartet

Rückgang der Arbeitslosigkeit in NÖ im Juli um 2,4 Prozent

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Auch im Juli setzt sich der positive Trend weiter fort: denn bereits zum 16. in Folge geht die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich zurück", freut sich die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

"So gab es im Juli 2011 mit 37.193 um 916 (minus 2,4 Prozent) weniger Arbeitslose als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Während in Kärnten und Wien die Arbeitslosigkeit wieder steigt (plus 1,7 Prozent bzw. plus 6,9 Prozent), liegt Niederösterreich im Bundesländervergleich weit über dem österreichweiten durchschnittlichen Rückgang von minus 0,9 Prozent. Besonders erfreulich ist der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen: so beträgt der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den 15- bis 19-Jährigen ganze 8 Prozent", informiert Schwarz.

"In Niederösterreich herrschen derzeit beste Rahmenbedingungen für eine weiterhin positive Entwicklung des Arbeitsmarktes für unsere niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Bereits im Juni waren in Niederösterreich so viele Menschen in Beschäftigung wie noch nie - erstmalig über 581.000 Beschäftigte. Und auch für Juli erwarte ich mir neue Beschäftigungs-Spitzenwerte weit über der 580.000er Marke", zeigt sich Schwarz optimistisch.

"Jetzt können wir uns voll und ganz darauf konzentrieren, durch gezielte Maßnahmen all jene Menschen bestmöglich zu unterstützen, die entweder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, oder die es aufgrund langer Abwesenheit bzw. mangelnder Qualifizierung schwer am Arbeitsmarkt haben", erklärt Schwarz.

"Dabei setzen wir verstärkt auf Arbeitstrainings, Potentialentwicklung und Qualifizierungsmaßnahmen. Und wir erhöhen auch das Beratungsangebot ganz massiv, damit vor allem Jugendliche, Langzeitarbeitslose und auch Frauen bei ihrem (Wieder-)Einstieg in die Arbeitswelt ihre Stärken und Fähigkeiten besser erkennen und nutzen lernen", so Schwarz.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001