ASFINAG: S 6 - Generalinstandsetzung des Bereiches Leoben West bis St. Michael

Saniert werden Brückenobjekte und Freilandbereiche

Wien (OTS) - Mit Montag, 25.7.2011 beginnen die Generalsanierungsarbeiten auf der S 6 Semmeringer Schnellstraße zwischen Leoben und St. Michael (km 99,400 bis km 105,294).

Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit und des Fahrkomforts werden bis Mitte November 2011 sechs Brückenobjekte, darunter die Schladnitzbachbrücke und rund 50.000 m2 Freilandstrecke von Grund auf in Ordnung gebracht.

Instandgesetzt und erneuert werden während der Arbeiten im Freilandbereich unter anderen Leitschienen, Bankette, Entwässerungseinrichtung zur Filterung der Abwässer genau so wie die Fahrbahndecke.

Im Zuge der Brückensanierungen erfolgen beispielsweise die Erneuerungen der Fahrbahnübergangskonstruktionen, der Geländer und der Rückhaltesysteme wie Leitschienen. Zusätzlich werden auch kleinflächige Betoninstandsetzungen durchgeführt. Insgesamt werden ca. 9.000 m2 Brückenobjekte saniert.

Die Schladnitzbachbrücke mit rd. 600 m2 wird zur Gänze neu errichtet.

Im Verlauf der Arbeiten wird eine Gegenverkehrsführung eingerichtet. In jede Fahrtrichtung steht dem Verkehr daher nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ, Bgld.
ASFINAG SERVICE GMBH
MODECENTERSTRASSE 16, A-1030 WIEN
TEL.: +43 (0) 50108-17825
FAX: +43 (0) 50108-17820
MOBIL: +43 (0) 664 60108-17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001