Umweltbundesamt zu IWO-Aussendung

Wien (OTS) - Der Klimaschutzbericht des Umweltbundesamt zeigt in
den vergangenen Jahren deutliche Treibhausgaseinsparungen im Raumwärmesektor. Maßgebliche Einflussfaktoren dafür sind Effizienzmaßnahmen bei den Gebäuden und Heizungssystemen, aber auch der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energieträger.

"Im Klimaschutzbericht wird auch darauf verwiesen, dass dieser Sektor in Zukunft wesentliche Beiträge zur Erreichung der mittel- und langfristigen Klimaziele leisten kann. Dafür ist neben einer verstärkten Sanierung des Gebäudebestands eine kontinuierliche Substitution fossiler Energieträger durch erneuerbare Energieträger unerlässlich", so Jürgen Schneider, Leiter des Programms Wirtschaft & Wirkung im Umweltbundesamt.

Weitere Informationen und Bericht zum Download
http://www.ots.at/redirect/umweltbundesamt

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Zechmann, Mag.a
Pressesprecherin/Press Officer
Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations
Mobil:+43-(0)664 611 90 94
Tel.: +43-(0)1-313 04/5413
Fax: +43-(0)1-313 04/5400
ingeborg.zechmann@umweltbundesamt.at

Umweltbundesamt GmbH
Spittelauer Lände 5, 1090 Wien
Österreich/Austria
http://www.umweltbundesamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001