Anlässlich des Welt-Hepatitis-Tages am 28. Juli lädt die Hepatitis Hilfe Österreich zum Pressefrühstück

Wien (OTS) - Weltweit leben etwa 350 Millionen Menschen mit einer chronischen Hepatitis B, an Hepatitis C sind rund 170 Millionen Menschen erkrankt. Pro Jahr sterben bis zu einer Million Menschen an den Folgen dieser Infektion. Wie viele Menschen in Österreich infiziert sind, lässt sich nur grob schätzen: 40.000-80.000, laut Experten, haben Hepatitis B, 70.000-80.000 Hepatitis C. Die Dunkelziffer liegt weit höher, viele wissen nicht, dass sie infiziert sind. Prävention ist gefragt! Während als bester Schutz vor Hepatitis B die Impfung gilt, schützen vor Hepatitis C nur entsprechende Vorsichtsmaßnahmen. Wissen rettet Leben - Es kann jeden treffen -Hepatitis geht uns an alle an!

Auf dem Podium:

- Angelika Widhalm, Betroffene und Vorsitzende der Hepatitis Hilfe Österreich, Plattform Gesunde Leber: "Aufklärung ist der beste Schutz. Vorsichtsmaßnahmen gegen Hepatitis B und C"

- Willi Resetarits (angefragt), Künstler, Musiker, Gründer und Ehrenvorsitzender Integrationshaus Wien: "Hepatitis kann jeden treffen. Überall!"

- Univ.-Prof. Dr. Petra Munda, Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin III, AKH
Wien: "Symptome, Diagnose und neue Therapieoptionen bei Virushepatitis C"

- Prim DDr. Mag. Reinhard Marek, ärztlicher Leiter der Wiener Gebietskrankenkasse: "Hepatitis: Eine gesundheitspolitische Herausforderung?"

- Michael Schrenk, ORF, wird die Gesprächsrunde moderieren

Zum Hintergrund:

Der Welt-Hepatitis-Tag verfolgt das Ziel der globalen Sensibilisierung der Bevölkerung zu den Themen Hepatitis B und Hepatitis C und zur Förderung von Prävention, Diagnose und Behandlung. Schätzungsweise 500 Millionen Menschen weltweit haben entweder Hepatitis B oder Hepatitis C. Dies bedeutet, dass statistisch gesehen weltweit jeder 12. Mensch von Hepatitis betroffen ist. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann Hepatitis B oder C zu einer Leberzirrhose und anderen Komplikationen einschließlich Leberkrebs und Leberversagen führen. Jedes Jahr sterben 1,5 Millionen Menschen entweder an Hepatitis B oder C. Der Welt-Hepatitis-Tag wurde durch die World Hepatitis Alliance ins Leben gerufen, der 200 Patientengruppen und -organisationen einschließlich der "The Hepatitis C Trust", die "European Liver Patient Association" und die "Chinese Foundation for Hepatitis Prevention & Control" angehören. In Österreich ist die Hepatitis Hilfe Österreich (HHÖ) Ausrichter des Welt-Hepatitis-Tages am 28. Juli.

Weitere Infos: www.gesundeleber.at; www.worldhepatitisalliance.org

Pressefrühstück anl. Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli

Welt-Hepatitis-Tag

- Vorsichtsmaßnahmen
- Symptome, Diagnose & neue Therapien bei Virushepatitis C
- Aktionen zum Welt-Hepatitis-Tag mit Konzert von
- Willi Resetarits alias Ostbahnkurti am 28.7.

Datum: 27.7.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Die Lobby
Löwelstraße 20, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz und bitten um Anmeldung unter office@hennrich-pr.at
oder telefonisch unter 01/879 99 07.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HEN0001