TV-MEDIA exklusiv: Gallup-Umfrage zum österreichischen TV

So bewerten die heimischen Seher ORF und Private

Wien (OTS) - Anlässlich der bevorstehenden ORF-Wahl am 9. August veröffentlicht TV-MEDIA in seiner am Mittwoch erscheinenden Ausgabe eine repräsentative Umfrage des Gallup-Instituts zum österreichischen Fernsehen.

44 % der 400 Befragten sprechen sich gegen eine zweite Amtsperiode von Alexander Wrabetz als Generaldirektor des ORF aus, 24 % sind dafür; 32 % ist es egal, wer die kommenden 5 Jahre den Staatsfunk leiten soll.

19 % stellen dem zur Wiederwahl stehenden Wrabetz für seine bisherige Arbeit die Noten Sehr gut und Gut aus, 40 % Befriedigend, 24 % Genügend und 7 % Nicht genügend - 10 % enthalten sich einer Beurteilung.

Auch das Programmangebot der österreichischen Sender wurde nach dem Schulnotenprinzip bewertet: So holt sich ORF eins bei 18 % der Beftragten ein Sehr gut ab, ORF 2 und SERVUS TV bei 17 %, ATV bei 11 %, PULS 4 bei 8 % & AUSTRIA 9 bei 3 %.

Was sich die Österreicher vom ORF vor allem wünschen? Mehr Dokus und Kultur, mehr Austro-Filme und -Serien und mehr Bundesländer-TV. Und: 90 % der Befragten sprechen sich für eine Reduktion des Parteien-Einflusses im ORF aus.

Die ganze Umfrage mit Detailergebnissen und Analyse im aktuellen TV-MEDIA Nr. 30/2011

Rückfragen & Kontakt:

TV-MEDIA-Chefredaktion
Tel.: 0043/1/21320/9227

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVM0001