Renner: Bau der S 8 ist wichtig für die Region

AnrainerInnen, PendlerInnen und Wirtschaft profitieren gleichermaßen

St. Pölten, (OTS/SPI) - Als einen wichtigen und richtigen Entwicklungsschritt für die gesamte Region bezeichnet die Gänserndorfer SPNÖ-Landtagsmandatarin, LAbg. Mag.a Karin Renner, den gestern von Bundesministerin Doris Bures und LH Erwin Pröll angekündigten Bau der Schnellstraße S 8, der Marchfeldschnellstraße. "Für die AnrainerInnen der derzeit durch das ständig steigende Verkehrsaufkommen massiv belasteten Straßen durch das Marchfeld, etwa in der Gemeinde Markgrafneusiedl und vielen anderen, wird das eine unschätzbare Entlastung bedeuten. Für sie ist der derzeitige Schwerverkehr durch ihre Gemeinden nur mehr schwer erträglich. Aber auch für die vielen PendlerInnen wird die neue Straße eine deutliche Erleichterung auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit bedeuten. Außerdem bringt der Bau der Schnellstraße auch einen deutlichen Vorteil für die wirtschaftliche Entwicklung der Region", so Renner.

Neben der nun beginnenden Umweltverträglichkeitsprüfung stehen in den nächsten beiden Jahren Vorbereitungen auf dem Programm, der Baubeginn soll 2014 erfolgen. Der erste Bauabschnitt reicht von der S 1 bis Gänserndorf, der zweite von Gänserndorf bis zur Staatsgrenze. Mit der Verkehrsfreigabe wird 2016 gerechnet. "Ich bin sehr froh, dass dieses für die Region so wichtige Projekt nun rasch umgesetzt wird. Das Weinviertel, das so lange quasi am Rande Europas gelegen ist, ist seit dem Fall des Eisernen Vorhangs in dessen Mitte gerückt. Mit dem Bau der S 8 wird dieser Entwicklung auch verkehrspolitisch Rechnung getragen. Denn das Weinviertel und das Marchfeld sind aufstrebende Regionen, die ganz einfach auch die entsprechenden Verkehrsverbindungen benötigen", so LAbg. Renner abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖNÖ-Landtagsklub
Mag. Anton Heinzl
Pressereferent
Tel.: Tel: 02742/9005 DW 12576, Mobil: +43 676/4073709
anton.heinzl@noel.gv.at
www.landtagsklub.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001