SP-Stürzenbecher an FP-Gudenus: Glaubt kein Mensch, dass es Ihnen auf 500 Wörter ankommt!

Wien (OTS/SPW) - "Herr Gudenus, tun Sie nicht so, als ginge es
Ihnen auch nur im Entferntesten um die Sache! Menschen gegeneinander auszuspielen, ist doch das einzige, was Sie mit Ihren Forderungen bezwecken wollen!", betonte der Wiener SPÖ-Gemeinderat Kurt Stürzenbecher am Samstag in Richtung Wiener FPÖ-Klubobmann Gudenus. Dieser forderte, Wohnungsvergaben in Wien an Sprachkenntnisse zu knüpfen. "Es glaubt doch kein Mensch, dass es Ihnen auf 500 Wörter ankommt", so Stürzenbecher weiter. Er untermauerte das mit der Tatsache, dass die Wiener FPÖ im Gemeinderat permanent gegen sämtliche Integrationsmaßnahmen der Stadt Wien stimmt.****

"Ja, wir wollen, dass alle hier lebenden Menschen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Dafür stellt die Stadt Wien Unterstützungen in Form von zahlreichen Sprachkursangeboten zur Verfügung. Fest steht aber auch: Die gemeinsame deutsche Sprache ist für das gute Zusammenleben eine wichtige Grundlage, kann aber nicht als Ausschließungsklausel im Wohnbereich fungieren", stellte Stürzenbecher klar. Abgesehen davon sei die Forderung der FPÖ rechtlich höchst bedenklich, so der Gemeinderat weiter.

"Wir in Wien haben mit der Wiener Hausordnung klare und verbindliche Spielregeln geschaffen. Wie in jeder Gemeinschaft bilden diese die Grundlage für das funktionierende Miteinander. Wir arbeiten lösungsorientiert und setzen entsprechende Maßnahmen. Beispielsweise mit dem Nachbarschaftsservice wohnpartner, den Ordnungsberatern oder der Initiative für die Wiener HausbetreuerInnen habe die Stadt auch im Wohnbereich einen erfolgreichen Weg beschritten", führte Stürzenbecher weiter aus und betonte abschließend: "Diesen werden wir fortsetzen - völlig unbeeindruckt von der üblichen Hetze von Strache, Gudenus und Co.!" (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003