ATV-Exklusiv: Hitzetod in Wien: 3 Hunde sterben qualvoll in PKW

Pärchen "vergisst" drei Hunde während eines Spitalbesuchs bei 30 Grad Hitze im versperrten Kofferraum.

Wien (OTS) - Wie "ATV Aktuell mit Sport" heute exklusiv berichtet, ist es am Donnerstag Nachmittag auf dem Gelände des Wiener Otto Wagner Spitals zu einem tragischen Fall von Tierquälerei gekommen. Während ein Pärchen in der Ambulanz des Krankhauses wartet, bleiben ihre drei Hunde stundenlang im Kofferraum des Autos eingesperrt -nicht einmal die Fenster des Fahrzeuges sind geöffnet.

Ein Angestellter des Spitals bemerkt, dass sich im Inneren des PKWs drei Hunde befinden, einer davon bereits regungslos. Er alarmiert Tierrettung, Polizei und Pannenhilfe, doch die Einsatzkräfte können den Kofferraum des PKWs nicht öffnen - die Tiere verenden qualvoll. Das Pärchen wird erst nach mehreren Stunden ausgeforscht und wegen Tierquälerei angezeigt. Laut Polizei droht dem Fahrzeugbesitzer eine Verwaltungsstrafe in Höhe von bis zu 7.500 Euro.

Alle Informationen zum Hitzetod der drei Hunde sehen Sie heute, 8. Juli 2011, in "ATV Aktuell mit Sport" um 19:20 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion ATV Aktuell
Tel.: +43-1-213 64 135

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001