Korosec: Wartelisten für Operationen endlich bundesweit transparent!

Vernunft setzt sich nach vielen Jahren durch!

Wien (OTS) - "Jahrelang wurden Patientinnen und Patienten in Österreich das Gefühl nicht los, dass bei den Wartelisten für Operationen alle gleich, manche aber doch gleicher wären. Während einige sofort Operationstermine erhalten, mussten andere monatelang warten. Nun sorgt der Nationalrat dafür, dass in ganz Österreich transparente Wartelisten für Operationen erstellt werden müssen. Die Vernunft setzt sich nach Jahren also endlich durch, der Zweiklassen-Medizin wird somit ein wirksamer Riegel vorgeschoben", erklärt LAbg. Ingrid Korosec, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und Landesvorsitzende des Wiener Seniorenbundes anlässlich des heute zu erfolgenden Parlamentsbeschlusses.

Korosec, die als ÖVP-Gesundheitssprecherin in Wien jahrelang erfolgreich für transparente Wartelisten gekämpft hatte, hält abschließend fest:

"Der erste Schritt für die Patienten wurde heute getan. Jetzt fehlt noch ein Rechtsanspruch auf Rehabilitation auch für Pensionisten und ein Gesamtkonzept für eine echte Gesundheitsreform. Auch daran werden wir mit derselben Konsequenz weiterarbeiten."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Kofler,
Tel.: 0650-581-78-82, skofler@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001