AKNÖ informiert Reisende am Flughafen Schwechat

KonsumentenschützerInnen geben Reisetipps

Wien (OTS) - "Die Urlaubszeit ist äußerst kostbar. Deshalb wollen wir den Reisenden das beste Rüstzeug mitgeben, um sich im Urlaub auch wirklich erholen zu können", sagte AKNÖ-Präsident Hermann Haneder gestern Nachmittag beim Start der AKNÖ-Flughafenaktion. Bis 21. August stehen die KonsumentenschützerInnen der NÖ Arbeiterkammer am Flughafen Schwechat jeweils für Beratungsgespräche zur Verfügung: im Terminal 1, Donnerstags von 17 bis 22 Uhr sowie Samstags und Sonntags von 6 bis 11 Uhr.

Broschüre "Reisetipps" verteilt Die Reisenden erhalten beim Infostand der AKNÖ die Broschüre "Reisetipps". Sie enthält Infos und Tipps, wie Urlauber bei verschmutzten Stränden, abgewohnten Hotelzimmern oder gar Baustellen vor Ort auf ihre Rechte pochen können. "Ganz besonders hat es sich bewährt, dass wir zu den frühmorgendlichen Abflugzeiten der Chartermaschinen vor Ort sind", erklärt dazu Konsumentenschützer Mag. Manfred Neubauer.

Zusammenarbeit mit Flughafen-Betriebsräten AKNÖ-Präsident Haneder zeigt sich über den Erfolg der bisherigen Flughafenaktionen höchst erfreut: "Im Vorjahr holten sich rund 8.500 Passagiere wertvolle Tipps bei unseren KonsumentenschützerInnen." Haneder bedankte sich in diesem Zusammenhang auch für die hervorragende Zusammenarbeit mit den beiden Verantwortlichen des Flughafens Schwechat und Unterstützern der AKNÖ-Flughafenaktion, den Betriebsratsvorsitzenden KR Manfred Biegler und KR Dieter Rozboril.

Wer Interesse an der Broschüre "Reisetipps" hat, kann diese auch kostenlos unter der Telefonnummer 05 7171-1212 bestellen oder im Internet unter noe.arbeiterkammer.at downloaden.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit, Chef vom Dienst
Tel.: (01) 58883-1200
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001