Einbrecher haben Hochsaison - G4S Sicherheitsexperten warnen vor sorglosem Umgang mit facebook & Co

Vorsorgen mit professioneller Alarmanlage und wenigen Handgriffen vor der Abreise

Wien (OTS) - Die Urlaubszeit ist da und damit auch die freudigen Ankündigungen in facebook, xing oder twitter: "Morgen geht's los -mit der ganzen Familie zwei Wochen Italien" steht dann zu lesen oder "Noch zwei Regentage in Linz und dann ab in die Party auf Ibiza." "Gepaart mit fehlenden Privatsphäre-Einstellungen der social-media-Plattformen sind solche Urlaubsmeldungen für jede Einbrecherbande Gold wert. Sie kann ganz genau abschätzen, in welchem Zeitraum die Wohnung oder das Haus leer steht und entsprechend agieren", so der Sicherheitsexperte Martin Kalchhauser, Geschäftsführer der G4S Security Systems GmbH. "Manchmal finden die Kriminellen auf den User-Profilen auch gleich detaillierte Fotostrecken aus dem Inneren der Immobilie und können sich damit perfekt auf den Einbruch vorbereiten."

Kalchhauser rät dazu, solche offenherzigen Informationen entweder gar nicht online zu stellen, oder sie nur einem bekannten Freundeskreis zugänglich zu machen. Weiters gelte es, den Zutritt in Haus oder Wohnung so weit wie möglich zu verwehren. "Alarmanlagen schrecken Einbrecher wirkungsvoll ab - sie suchen sich leichte Beute und gehen das Risiko einer automatischen Fernalarmierung nicht ein."

G4S ist der Spezialist wenn es um elektronische Alarmanlagen und die dahinterstehenden Dienstleistungen geht. Wird eine solche professionelle Alarmanlage ausgelöst, dann geht eine automatische Meldung in der G4S Notrufzentrale ein. Sie ist rund um die Uhr besetzt und die Sicherheitskräfte beginnen sofort nach Alarmierung, einen vom Kunden vorgegeben Alarmplan abzuarbeiten. Auch Ereignisse wie Stromausfall oder Sabotage haben eine vordefinierte Reaktion zur Folge. Neue Übertragungswege über GSM oder IP-Verbindung stellen sicher, dass auch bei einer Manipulation der Leitung eine Meldung abgesetzt werden kann.

Abgerundet wird die G4S Sicherheitslösung durch den möglichen Alarmeinsatz vor Ort durch geschultes Personal. Bei Abwesenheit des Kunden (z.B. Urlaub) übernimmt G4S alle weiteren Aktivitäten wie z.B. Objektkontrolle, Rücksetzen der Alarmanlage oder Objektbewachung bei Beschädigungen der Außenhaut.

Zusätzlich kann man mit wenigen Handgriffen vor der Abreise noch sorgenfreier in den Urlaub starten:

  • Schließen und Versperren Sie alle Türen und Fenster (nicht nur kippen)
  • Briefkasten von Nachbarn, Freunden oder Familienangehörigen regelmäßig leeren lassen
  • Bestellen Sie Zeitungs-Abos ab
  • Informieren Sie Nachbarn und Familie über Ihre Abwesenheit
  • Hinterlassen Sie keine Angaben über Ihre Abwesenheit oder Ihre Urlaubsadresse auf dem Anrufbeantworter
  • Sorgen Sie für abwechselnde Beleuchtung durch die Verwendung von Zeitschaltuhren
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Rollläden nicht ständig heruntergelassen sind
  • Vermeiden Sie die leicht zugängliche Lagerung von Einstiegshilfen wie z.B. Leitern in Ihrem Garten, die für einen Einbruch benutzt werden können
  • Verstecken Sie nirgendwo rund ums Haus Schlüssel - Professionelle Einbrecher finden alle Verstecke
  • Bei langen Reisen sollten Sie Nachbarn oder Freunde bitten den Rasen zu mähen
  • Verwahren Sie Bargeld, Wertgegenstände und die Autoschlüssel vor dem Haus geparkter Autos im Tresor oder Bankschließfach

Background: G4S - "Securing your World"

G4S ist in Österreich seit mehr als 100 Jahren der führende Partner wenn es um Schutz und Sicherheit geht. 1904 als "Erste Wiener Wach- und Schließgesellschaft" gegründet, ist die daraus entstandene G4S seit Jahren österreichweit unangefochtener Marktführer im Bereich der Sicherheitsdienstleistung und Teil des größten Sicherheitskonzerns der Welt mit einem Umsatz von 8,1 Mrd. Euro und über 625.000 Mitarbeiter/innen in 120 Ländern. G4S Österreich beschäftigt derzeit rund 3.000 Mitarbeiter/innen, ist in allen Bundesländern präsent und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 90 Mio Euro. Das Dienstleistungsportfolio deckt das komplette Spektrum vom Portierdienst über Sicherheitsberatung, Personenschutz, technische Sicherheitssysteme und Feuerwehr bis hin zu Verkehrsraumüberwachung, Objektschutz, Datensicherheit oder Eventservice ab.

Weiterführende Information unter www.g4s.at

Rückfragen & Kontakt:

Romana Serlath
Email: romana.serlath@at.g4s.com
Tel.: 01 313 15 - 1418

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002