LR Ragger zu Csörgits: Der Redende weiß nicht und der Weise redet nicht

Klagenfurt (OTS) - "Die Unwissenheit der SPÖ in Bezug auf das von mir heute präsentierte Gutscheinsystem bei der Pflege ist erstaunlich. Hätte sich die SPÖ genauer mit der Materie beschäftigt bzw. nachgefragt, dann würde sie wissen, wie ein solches System funktioniert und das Geld direkt den betroffenen Menschen zugute komme. Dieses System werde bereits in Luxemburg geführt und Luxemburg habe dadurch die niedrigste stationäre Quote in Europa", kritisierte heute, Donnerstag, Kärntens Sozialreferent Landesrat Mag. Christian Ragger.

Das präsentierte Gutschein-System sehe vor, dass im Bereich der Altenpflege über das Land Kärnten "Gutscheine" an Klienten der Altenpflege ausgegeben werden, mit denen diese benötigte Leistungen z.B. Mobile Dienste, Betreuung zu Hause und in Pflegeheimen "zukaufen" könnten. Damit werde erreicht, dass die Förderung nicht mehr an die Institutionen, sondern direkt an betroffene Menschen fließe. "Die Kritik der SPÖ geht daher vollkommen ins Leere und offenbart auch einer erheblichen Mangel an sozialem Weitblick der SPÖ, denn diese Maßnahme ist eine Geldleistung", so Ragger abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Mag. Christian Ragger
Pressesprecherin: Mag. Kristina Kohlweiß
Tel.: 050536 / 22704 oder 0664 / 80536 22704

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003