Berufsschule erstellt Arbeitshilfen für Lebenshilfe

LR Stemer: Einmaliges Projekt der Landesberufsschule Bregenz 1

Bregenz (OTS/VLK) - Im Rahmen eines europaweiten Projekts haben Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Bregenz 1 für die Lebenshilfe Vorarlberg technische Arbeitshilfen entwickelt. Heute, Mittwoch, wurden die Ergebnisse präsentiert und der Lebenshilfe übergeben. "Dies ist ein einmaliges Projekt, bei dem Berührungsängste abgebaut und Verständnis für andere Lebensumstände geweckt werden", so Schullandesrat Siegi Stemer.

Als einzige Berufsschule in Österreich arbeitet die LBS Bregenz 1 beim Partnerschaftsprojekt "Leonardo da Vinci - VET4D" mit Schulen aus Irland, Schweden, Finnland, Tschechien und Deutschland sowie mit Behinderteneinrichtungen zusammen. Ziel ist es, neue Arbeitshilfen für die dort betreuten Menschen herzustellen, um diesen die tägliche Arbeit zu erleichtern. Ein regelmäßiger Austausch im Rahmen von gegenseitigen Treffen ist ebenfalls Bestandteil des Projekts.

Die Schüler/-innen der Abschlussklasse Werkzeugmechanik haben dabei mit ihren Lehrpersonen drei Projekte für die Lebenshilfe Vorarlberg erarbeitet. Von der Entwicklung, Planung, Fertigung, Dokumentation bis zur Inbetriebnahme wurden die Arbeiten von den Jugendlichen selbständig durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005