Cortolezis-Schlager: Stimmenstärkste Fraktion leider nicht in ÖH-Exekutive vertreten

ÖVP-Wissenschaftssprecherin hofft auf konstruktive neue ÖH-Führung im Sinne der Vielfalt der Studierendeninteressen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Ich bedaure sehr, dass die stimmen- und mandatsstärkste Fraktion, die AktionsGemeinschaft, nicht den Vorsitzenden stellt und nicht in der Exekutive vertreten ist. Ich respektiere aber die demokratische Entscheidung des Studentenparlaments und hoffe, dass die Hochschulpolitik der neuen Führung der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) konstruktiv und im Sinne der Vielfalt der Studierendeninteressen erfolgt", sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg. Mag. Katharina Cortolezis-Schlager anlässlich der heutigen Wahl von Janine Wulz von den Grünen und Alternativen StudentInnen zur neuen ÖH-Vorsitzenden. Bei den ÖH-Wahlen Ende Mai hatte die AktionsGemeinschaft mit dem Spitzenkandidaten Bernhard Krall den deutlich ersten Platz (23 Mandate) errungen. "Zu diesem Wahlerfolg gratuliere ich der AktionsGemeinschaft", sagte Cortolezis-Schlager abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008