VP-Hoch zur Garage Geblergasse: Stadträtin Vassilakou nun bei Umsetzung am Zug

Anrainerbefragung bei Garage Geblergasse muss bindend sein

Wien (OTS) - "Auch wenn die Grünen unter Verkehrssprecher Maresch und Konsorten sich weigern, das Ergebnis der Anrainerbefragung zum Garagenprojekt Geblergasse anzuerkennen und mit weiterem Widerstand drohen, muss Verkehrsstadträtin Vassilakou das Projekt nun raschestmöglich zum Wohle der Anrainer/innen umsetzen", betont der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Alfred Hoch.

Die Garage sei bei der angespannten Garagensituation in dieser Gegend mehr als notwendig und von den Bewohnern erwünscht, wie ja auch die Befragung der Anrainer/innen ergeben habe. "Stadträtin Vassilakou hat in einer Anfragebeantwortung angekündigt, sich dem Ergebnis der Befragung beugen zu wollen - nun wollen wir auch entsprechende Taten sehen", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001