ÖVP LPO Martinz: Inzkos Rat braucht "Rat" - nicht die ÖVP

Klagenfurt (OTS) - Über den Zustand der Volkspartei müsse sich Valentin Inzko keine Sorgen machen, lässt ÖVP Landesparteiobmann LR Josef Martinz heute in Richtung des Botschafters und Rat-Obmanns ausrichten, der sich in einem Interview über die ÖVP äußerte. "Die ÖVP ist eine offene und christliche Partei. Sie ist vor allem auch die einzige Partei, die sich zu jedem Zeitpunkt zu 100% zu Europa bekennt", stellt Martinz klar.

Vor allem die ÖVP Kärnten habe immer wieder bewiesen, dass sie für das Einhalten einer klaren Linie und für Handschlagsqualität gegenüber ihren Verhandlungspartnern stehe. "Dass sich Botschafter und Ratsobmann Inzko mit diesen Grundsätzen nicht identifizieren kann, haben auch wir in der ÖVP in den letzten Tagen zur Kenntnis nehmen müssen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001