AIRPOWER11: Mit Sicherheit spektakulär

Zeltweg (OTS/BMLVS) - Bei einer Pressekonferenz am Fliegerhorst Hinterstoisser präsentierten heute vormittag die AIRPOWER11-Veranstalter das Sicherheitskonzept von Österreichs Airshow - und versprachen ein Programm mit vielen Highlights.

"Sie finden einen hochzufriedenen Projektleiter vor, denn wir liegen zu 100% im Plan." So begrüßte AIRPOWER11-Projektleiter Brigadier Karl Gruber die anwesenden Journalisten bei der heutigen Pressekonferenz zur AIRPOWER11 und präsentierte Zahlen: 224 Luftfahrzeuge aus 22 Ländern werden zu Österreichs Airshow erwartet, bis zu 400 Journalisten, etwa 800 Spotter. Voraussichtlich fiebern rund 280.000 Fans dem kommenden Wochenende entgegen.

Sicherheit in der Luft

Die AIRPOWER11 erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards. Daher müssen die Piloten strenge Vorschriften einhalten, dürfen bestimmte Displaylinien nicht über- und festgelegte Mindestflughöhen nicht unterschreiten. Auch das Storchenproblem hat man inzwischen im Griff:
"Wir konnten den Großteil der Tiere vergrämen und kennen das Verhalten der übrigen Vögel genau", so Storchenexperte Siegfried Prinz, "Deshalb kann die AIRPOWER11 ohne Beeinträchtigung über die Bühne gehen."

und Sicherheit am Boden

Neben der Sicherheit in der Luft wird auch auf die Sicherheit am Boden großen Wert gelegt:
Für die Besucherströme wurden sämtliche denkmöglichen Evakuierungsszenarien durchgerechnet und trainiert. Neben mehreren hundert Meter breiten Notausgängen kann im Notfall auch der Flugbetrieb unterbrochen und das Flugfeld als Ausweichraum freigegeben werden. Für Notfälle aller Art stehen 200 Sanitäter und Notärzte sowie modernste Rettungsfahrzeuge und -helikopter zur Verfügung, die in kürzester Zeit jeden beliebigen Punkt des Geländes erreichen können. "Unser Sicherheitskonzept hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die AIRPOWER05 zur besten Airshow Europas gewählt wurde", sagt Brigadier Gruber, "unser Ehrgeiz ist es, diesen Titel zurück nach Österreich zu holen."

Programm voller Highlights

Dem Veranstaltungsmotto "100 Jahre Militärluftfahrt in Österreich" entsprechend wurden bei der Pressekonferenz auch zwei weitere Leckerbissen für Flugfans präsentiert: Pünktlich zur Sonderausstellung bei der AIRPOWER11 erscheint auch eine gleichnamige Festschrift mit einem Grußwort des Bundespräsidenten sowie eine Sonderbriefmarke der Österreichischen Post AG, die den Bogen von der legendären Etrich-Taube zum Black Hawk spannt.

Rückfragen & Kontakt:

AIRPOWER11
Pressestelle
TelNr.: 0043/664-622-1005

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002