Eröffnung der Straßenmeisterei Sierndorf durch LH Pröll

"Bringt Sicherheit und Standortqualität"

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete am heutigen Mittwoch, 29. Juni, die neue Straßenmeisterei in Sierndorf (Bezirk Korneuburg).

"Die Mobilität ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten größer geworden und wir müssen die Voraussetzungen schaffen, dass die Menschen sich auf den Straßen sicher bewegen können. Durch Ausbaumaßnahmen wird die Sicherheit vergrößert und der Ausbau des Straßennetzes ist auch im Zusammenhang mit der Standortqualität und Wirtschaftsstruktur von Bedeutung - die Errichtung der Straßenmeisterei Sierndorf ist auch in diesem Lichte zu sehen", betonte der Landeshauptmann im Rahmen der Eröffnung.

Die Gebäude der Straßenmeisterei Sierndorf wurden auf einem 15.000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet. Das Verwaltungsgebäude wurde in Holz- und Niedrigenergiebauweise mit Büro- und Sozialräumen errichtet, weiters wurden ein Werkstättenbereich, Lkw-Boxen, eine Waschbox, eine Einstellhalle, eine Tankanlage sowie Flugdächer zur Unterbringung der Winterdienstgeräte gebaut. Beheizt werden das Verwaltungsgebäude und der Werkstättenbereich über eine Hackschnitzelheizung, die Warmwasseraufbereitung für das Verwaltungsgebäude erfolgt mittels Solaranlage. Eine Nutzwasserzisterne ermöglicht es, Regenwasser für Toiletten, Waschbox und Soleherstellung zu nutzen. In den Bau dieser Straßenmeisterei wurden 5,9 Millionen Euro investiert, in dieser Straßenmeisterei sind rund 50 MitarbeiterInnen beschäftigt.

Zu den Aufgaben der niederösterreichischen Straßenmeistereien gehören u. a. die Erledigung des Winterdienstes oder auch die Durchführung von Erhaltungsarbeiten an den Fahrbahnen, Mauern oder Entwässerungsanlagen. Auch die ortsbildgerechte Gestaltung des Straßenraumes in den Ortsdurchfahrten ist den Straßenmeistereien ein Anliegen. Von der Straßenmeisterei Sierndorf werden 220 Kilometer Landesstraßen - davon 39 Kilometer B- und 181 Kilometer L-Straßen -in acht Gemeinden mit insgesamt 38 Katastralgemeinden betreut. Im Winter werden von dieser Straßenmeisterei u. a. rund 10.000 Laufmeter Schneewände und 9.000 Stück Schneestangen aufgestellt bzw. wieder entfernt. Weiters sind von den MitarbeiterInnen 9.000 Laufmeter Längsentwässerung zu erhalten und es müssen rund 1.500 Durchlässe betreut werden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003