Energiearmut: In immer mehr Haushalten fehlt das Geld für Strom und Heizung

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Viele Menschen in Oberösterreich wissen nicht, wie
sie ihre Stromrechnung bezahlen sollen. Stagnierende Löhne und steigende Energiekosten treiben immer mehr Familien in die "Energiearmut". Die AK fordert gezielte Maßnahmen, um die Energieversorgung für alle Menschen sicherzustellen.

In einer Pressekonferenz am Mittwoch, 6. Juli 2011, 11 Uhr, in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, Seminarraum 3, 5. Stock, informieren wir Sie über die Problematik der steigenden Energiearmut im Detail und unsere Lösungsvorschläge dazu.

Unter dem Titel "Energiearmut: In immer mehr Haushalten fehlt das Geld für Strom und Heizung!" stehen Ihnen als Gesprächspartner AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Direktor Dr. Josef Moser zur Verfügung.

Energiearmut: In immer mehr Haushalten fehlt das Geld für Strom und
Heizung!


Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und
AK-Direktor Dr. Josef Moser

Datum: 6.7.2011, um 11:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Oberösterreich 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: www.arbeiterkammer.com

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Ulrike Etlinger
Tel.: 0732 6906-2193
ulrike.etlinger@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001