VP-Aichinger: Hoher Schuldenstand und Arbeitslosenrate für Wirtschaftsstandort Wien beschämend

Wien (OTS) - "Die Schuldensituation der Stadt ist für den Wirtschaftsstandort Wien beschämend - immerhin haben sich die Schulden von 2008 auf 2010 mehr als verdoppelt. Wien hat eine hohe, wenn auch teure, Lebensqualität, das streitet niemand ab. Es hat aber auch österreichweit die höchste Arbeitslosenrate", betont der Wirtschaftssprecher der ÖVP Wien, LAbg. Fritz Aichinger, in der heutigen Debatte zum Wiener Rechnungsabschluss.

ÖVP Wien fordert Nutzungsplan für Erdgeschoßflächen

Besonders hob Aichinger in seiner Rede die Bedeutung der Entwicklung von Erdgeschoßflächen hervor. "Wir müssen hier vom Substandard wegkommen, sonst drohen ganze Straßenzüge zu verwahrlosen. Es geht einerseits um die Erhaltung und Entwicklung der Nahversorgung, andererseits aber auch um eine Verbesserung des Stadtbildes. Wir fordern daher erneut einen Nutzungsplan für Erdgeschoßflächen, Förderung der Sockelsanierung speziell für Erdgeschoßflächen und erleichterte Flächenzusammenlegungen, um mehr Betriebe aber auch Dienstleister dort anzusiedeln. Zuerst muss dafür der Status Quo erhoben werden, danach muss es eine einheitliche Servicestelle geben - hier würde sich die Wirtschaftsagentur Wien anbieten", schlägt der VP-Wirtschaftssprecher vor.

Wirtschaftstandort Wien braucht qualifizierte Lehrlinge

Hart kritisierte der VP-Wirtschaftssprecher die kürzlichen Aussagen von SP-Abgeordneten Peschek, wonach "manche Betriebe Ausbildung mit Ausbeutung verwechselten". "Wir wollen die überbetriebliche Ausbildung gar nicht schlecht machen. Aber die Betriebe würden deutlich mehr Lehrlinge anstellen, würden die die benötigten Qualifikationen - wie Rechnen, Schreiben und Lesen - ausreichend erfüllen. Viele Betriebe würden gerne ausbilden, finden aber keine geeigneten Lehrlinge. Die Wirtschaft braucht qualifizierte Beschäftigte", betont Aichinger.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0008