Energy Globe trauert um "Columbo" Peter Falk

Prominenter Mitstreiter und Laudator

Traunkirchen/L.A. (OTS) - Er war weltweit als umtriebiger
Kommissar "Columbo" bekannt, der im zerknautschten Regenmantel und mit Dauerzigarre die kniffligsten Kriminalrätsel löste. Für einige seiner Filme und sein schauspielerisches Können war er auch für den Oscar nominiert und erhielt den Emmy Award. Was vielleicht weniger bekannt ist: Peter Michael Falk war auch ein kritischer Zeitgeist und engagierte sich im Sinne der Umwelt als prominenter Unterstützer des Energy Globe Award, dem heute weltweit bedeutendsten Umweltpreis (www.energyglobe.info).

Als Stargast und Laudator der World Energy Globe Award TV Gala 2003 rüttelte er das Publikum und die Öffentlichkeit mit einem flammenden Appell auf und kritisierte die Gleichgültigkeit der Menschen gegenüber den Folgen der voranschreitenden Umweltzerstörung. Von der Energy Globe Bühne aus erhob er den Zeigefinger und warnte vor den Folgen für unseren Planeten: . "...ist es nicht unglaublich, wir landeten auf dem Mond und haben dabei unsere Erde vergessen, wir müssen endlich mit diesem Unsinn aufhören und etwas tun....".

Sein Statement wurde weltweit von internationalen TV Stationen ausgestrahlt und ist seit Tagen auf der "Klick-Hitliste" der Energy Globe Foundation Webseite
(http://www.energyglobe-foundation.com/statements/language/en), wo
sein Auftritt im O-Ton zu sehen und zu hören ist.

Mit Peter Falk verliert Energy Globe einen prominenten Mitstreiter und die Filmwelt einen herausragenden Schauspieler.

Rückfragen & Kontakt:

Energy Globe Foundation
Mag. Cornelia Kirchweger
T: +43 7617 2090-30,
E-mail: cornelia.kirchweger@energyglobe.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEG0001