28. Donauinselfest: Berger-Krotsch - Ein sicheres Fest für alle Frauen!

Wien (OTS/SPW) - "Das Donauinselfest bietet jedes Jahr aufs Neue viel Abwechslung und jede Menge Spaß. Hier können alle BesucherInnen nicht nur ein abwechslungsreiches Musikprogramm genießen, sondern auch neue Sportarten ausprobieren oder sich kulinarisch verwöhnen lassen. Für mich als Frauensekretärin spielt dabei das subjektive Sicherheitsgefühl der weiblichen Besucher eine besondere Rolle und darauf wird am Donauinselfest besonders viel Wert gelegt", stellte die Frauensekretärin der SPÖ Wien, LAbg. Nicole Berger-Krotsch am Freitag fest.****

So sei das Thema Sicherheit auf der Donauinsel für die Veranstalter wichtig und grundlegend: Hier werde alles dafür unternommen, um den BesucherInnen ein ruhiges und sicheres Fest bieten zu können. Alle Wege am Festgelände sowie die Bühnenplätze werden mit LED-Strahlern ausgeleuchtet, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Ebenso sorgen Zugangskontrollen und die strikte Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen bei den Gastronomiebetrieben für ein sicheres Fest.

Weiters leiste der der 24-stündige Frauennotruf der Stadt Wien einen wichtigen Beitrag am Donauinselfest: "Dieser Service für Frauen und Mädchen in Notsituationen hat sich bereits bestens bewährt und fungiert zugleich auch als Gewaltprävention", so Krotsch. Der Frauennotruf ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 01 / 71 71 9 erreichbar. Ein Team aus Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Juristinnen bietet Soforthilfe, psychologische oder rechtliche Beratung und begleitet auf Wunsch zur Anzeige. Die MitarbeiterInnen des 24-Stunden Frauennotrufes und des Frauentelefons der Stadt Wien stehen mit einem Informationsstand auch für Gespräche vor Ort zur Verfügung. "Vor allem für Frauen ist die subjektive Sicherheit wichtig. Die umfassenden Sicherheitsmaßnahmen am größten Gratis-Freiluftspektakel Europas und rasche Hilfestellung sowie Information vor Ort tragen dazu bei, dass sich jede Frau am Fest sicher fühlen und sorglos feiern kann", unterstrich Krotsch abschließend.

Das Donauinselfest im Internet: www.donauinselfest.at
Weitere Informationen über den Frauennotruf unter www.frauennotruf.wien.at
(Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003