"Verwalten bis zur Pleite?" - "Im Klartext" am 29.6. im ORF-RadioKulturhaus und live in Ö1

Wien (OTS) - In der kommenden Ausgabe von "Im Klartext" am 29.
Juni im ORF-RadioKulturhaus diskutieren bei Ö1-Innenpolitikredakteur Klaus Webhofer die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, SPÖ, und ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf. Das Gespräch wird ab 18.30 Uhr live in Ö1 übertragen.

Bewahren statt verändern, lautet die Kritik an der Regierungspolitik. Das heißt dann Stabilität. Reformen, die diesen Namen auch verdienen, sind tatsächlich selten in Österreich. Verschiedene Lobbys und eine heilige Kuh namens Föderalismus wissen das zu verhindern. Bund, Länder und Gemeinden leisten sich teure, sinnlose, weil überlappende Strukturen. Niemand will Macht abgeben und wenn es einmal hart auf hart geht, zieht oft der Bund den Kürzeren. Ab 1. Juli übernimmt nun Gabi Burgstaller den Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz. Weht dann ein anderer Wind? Oder werden Bund und Länder, SPÖ und ÖVP weiterhin ihr eigenes Süppchen kochen? Darüber diskutieren bei Klaus Webhofer Gabi Burgstaller und Karlheinz Kopf.

"Im Klartext" findet am Mittwoch, den 29. Juni im RadioKulturhaus statt und wird live in Ö1 übertragen. Beginn ist um 18.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Aufzeichnung der Diskussion ist am 30. Juni in TW1 zu sehen.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377). Mehr zum Programm von Österreich 1 ist unter http://oe1.ORF.at abrufbar.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001