Große Ehre für Karlheinz Böhm: Platz in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba nach dem Gründer von Menschen für Menschen benannt

Addis Abeba/Wien (OTS) - Sogar Marathonlegende Haile Gebrselassie war gekommen, um mit dem ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Horst Köhler und Kuma Demeska, Bürgermeister der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, die Einweihung des Karlsplatz zu feiern. Karlheinz Böhm wurde die große Ehre zuteil, dass ein bekannter Platz der afrikanischen Millionenmetropole nach ihm benannt wurde. Böhm engagiert sich seit nunmehr 30 Jahren mit der von ihm gegründeten Organisation Menschen für Menschen in Äthiopien. Karlheinz Böhm bei der feierlichen Einweihung: "Ich empfinde das als unglaubliche Ehre für unserer Arbeit als Menschen für Menschen und vor allem als Ansporn. Nach dem Prinzip 'Hilfe zur Selbstentwicklung' werden wir uns so lange in Äthiopien engagieren, bis dieses wunderbare Land unsere Hilfe eines Tages nicht mehr benötigt."

Der "Karlsplatz" befindet sich im südwestlichen Stadtteil Nefas Silk - Laphto, der im Land vor allem Berühmtheit erlangt hat, weil dort vor etwa 100 Jahren unter Kaiser Menelik II. die erste Telefonleitung in Betrieb genommen wurde. Ein "Luxus", der heute in vielen der ländlichen Regionen immer noch ein Traum bleibt. Der Platz wurde gewählt, da Karlheinz Böhm in den Anfangsjahren von Menschen für Menschen 1981 / 1982 in den benachbarten Botschaften der Schweiz und Österreich gewohnt hatte. Den rondellförmigen Platz ziert nun ein Denkmal mit der Büste des ehemaligen Schauspielers. Bis heute konnten Almaz und Karlheinz Böhm mit Menschen für Menschen 4,5 Millionen Äthiopiern eine hoffnungsvolle Zukunft ermöglichen. In Addis Abeba befindet sich die äthiopische Zentrale der Organisation, von der aus die Aktivitäten in den aktuell neun Projektgebieten gesteuert werden.

Marathonlegende Haile Gebrselassie, dem es ein persönliches Anliegen war an der feierlichen Eröffnung teilzunehmen, freute sich sichtlich mit Almaz und Karlheinz Böhm. Für Gebrselassie ist der Gründer von Menschen für Menschen "der 'Vater' aller Äthiopier", so der Sportler. "Er hat Unglaubliches geleistet und gibt der Bevölkerung die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Die Richtung dieser Entwicklung bestimmen die Menschen jedoch selbst. Daher habe ich die Hoffnung, dass Äthiopien in 20 Jahren nicht mehr so arm sein wird wie heute." Haile Gebrselassie, der selbst unter ärmsten Verhältnissen aufgewachsen ist, besuchte kürzlich die Projektgebiete Asagirt und Midda, um sich persönlich von der Arbeit von Menschen für Menschen zu überzeugen. Sichtlich beeindruckt und bewegt lautete sein Resümee:
"Wenn jemand unserem Land helfen will, sollte er Menschen für Menschen unterstützten." Er selbst möchte sich künftig verstärkt für die Organisation engagieren.

Bildmaterial zur Einweihung über dpa-Bild verfügbar.

Über Menschen für Menschen:

Menschen für Menschen wird 30! Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Almaz und Karlheinz Böhm heute gemeinsam leiten, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Besserstellung der Frauen ein. Almaz und Karlheinz Böhm wurden für Ihre Arbeit mit dem Essl Social Prize 2011 ausgezeichnet.

PricewaterhouseCoopers würdigte die transparente Berichterstattung über die Spendenverwendung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im November 2009 mit dem dritten Platz bei der Verleihung des Transparenzpreises in Deutschland. Weitere Infos finden sie unter www.mfm.at

Rückfragen & Kontakt:

Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Austria
Martina Hollauf, bakk.phil., E-Mail: m.hollauf@mfm.at
Tel.: +43 1 5866950-16 / Fax: +43 1 5866950-10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFM0001