Zeillinger: "FPÖ für eine Aberkennung der Ehrenbürgerschaft Hitlers!"

Klarer Schritt für eine deutliche Distanzierung vom Nationalsozialismus

Wien (OTS) - Für die Aberkennung der Ehrenbürgerschaft Adolf Hitlers spricht sich die FPÖ Braunau aus. Seit zwei Tagen ist eine mögliche Verleihung im Jahre 1938 in der öffentlichen Diskussion. "Dieser klare Schritt dient zur deutlichen Distanzierung vom Nationalsozialismus", erklärte heute die freiheitliche Vizebürgermeisterin von Braunau, Brigitte Zeillinger.

"Österreich und insbesondere die Stadt Braunau waren und sind stets vorbildhaft in der Aufarbeitung der Geschichte. In unserer Stadt herrscht in dieser Frage ein Konsens zwischen allen Parteien", bekräftigte Zeillinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001