NEWS: Das Exklusiv-Interview mit der "Eis-Lady"

"Meine Männer waren brutal und grausam"

Wien (OTS) - Estibaliz C. bricht ihr Schweigen: Die 32-jährige Spanierin, in deren Meidlinger Eissalon zwei zerstückelte, eingemauerte Männerleichen gefunden wurden, gab NEWS im Frauengefängnis von Triest ein erstes Interview. Zu den Taten, die ihr zur Last gelegt werden, möchte sie zum derzeitigen Zeitpunkt -wohl auf Anraten ihrer Anwälte - nichts sagen. Wohl aber über ihr Leben mit jenen beiden Männern, die man bei Bauarbeiten zufällig als Kellerleichen wiederfand: "Meine vorigen Männer haben getrunken und waren alle brutal und grausam", behauptet Estibaliz C. in der am Mittwoch erscheinenden Ausgabe von NEWS. "Es ist schon oft zu Streit gekommen, besonders wenn wir was getrunken haben."

Weshalb sie sich dennoch mit ihnen eingelassen hatte, erklärt die im zweiten Monat schwangere Frau, die sich selbst als "unsicher" bezeichnet, gegenüber NEWS so: "Ich brauche ein Sicherheitsgefühl. Vielleicht habe ich mir deshalb so große, starke Männer gesucht." Über ihre überstürzte Flucht sagt Estibaliz C.: "Ich geriet in Panik, und mein einziger Gedanke war: Weg in den Süden." Und weiter: "Man jagt mich ja wie ein wildes Tier."
Ihre Zukunftsvision: "Ein Leben mit Roland (ihr derzeitiger Lebensgefährte, Anmk.) als Mutter und Hausfrau."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002